Usedom: Kai Diekmann macht eine irre Entdeckung am Strand – „Was für ein Anblick“

Am Strand von Usedom hat Kai Diekmann eine ungewöhnliche Beobachtung gemacht.
Am Strand von Usedom hat Kai Diekmann eine ungewöhnliche Beobachtung gemacht.
Foto: imago images/Leo & imago/Stefan Zeitz

Nach dem Sturmtief der letzten Woche hat sich den Passanten am Strand von Usedom ein ungewöhnliches Phänomen präsentiert.

Darauf wurde auch Kai Diekmann, ehemaliger Chefredakteur der „Bild“-Zeitung und regelmäßiger Usedom-Urlauber, aufmerksam. Sein Foto davon veröffentlichte der „Nordkurier“. „Was ein Anblick“, steht über der Aufnahme.

Usedom: Nur noch Muscheln

Auf Twitter hat er ein Foto geteilt, zu dem er schreibt: „Ich sag‘ mal so: Der Sturm hat ja doch die eine oder andere Muschel an den Strand gespült.“

+++ Ostsee: Sorge um Robbenbabys – Wissenschaftler mit besorgniserregender Vorhersage +++

Der ganze Strand besteht nur noch aus Muscheln! Massenweise liegen sie da.

---------------

Das ist Usedom:

  • Insel in der Ostsee
  • Befindet sich im äußersten Nordosten von Deutschland
  • Die Insel hat zwei Grenzübergänge nach Polen
  • Usedom ist die zweitgrößte Insel Deutschlands

---------------

Diekmann hat es mit seinem Foto sogar in die Zeitung geschafft. Der „Nordkurier“ titelt: „Sturm spült tonnenweise Muscheln an den Strand“.

Usedom: Diekmann freut's

Das ist Diekmann einen zweiten Beitrag bei Twitter wert: „Ich kann mich noch genau an das Gefühl erinnern, wie es war, das erste eigene Foto gedruckt auf Zeitungspapier zu sehen - 40 Jahre her. Dieses Gefühl nutzt sich nicht ab!“


Dahinter hat er ein rotes Herz gesetzt. Und er hat das „Westfalen-Blatt“ markiert – Diekmann ist in Bielefeld aufgewachsen.

Usedom: Sturmtief „Gisela“ wütete

Der Grund für die vielen Muscheln am Strand ist Sturmtief „Gisela“, das vergangene Woche an der Ostsee-Küste wütete. Was das für die Menschen dort bedeutete und welches Nachspiel der Sturm hatte, kannst du >>> hier nachlesen.

„Nach Angaben der Behörden hielten sich die Schäden, die das Hochwasser angerichtet hat, auf Usedom in Grenzen“, schreibt der „Nordkurier“.

-----------------------

Weitere News von der Ostsee:

Ostsee: Frau geht am Strand spazieren – und versinkt plötzlich bis zum Oberkörper im Sand!

Rügen: Aufregender Besuch! Darauf können sich bald Insel-Fans freuen

Ostsee: Seltsame Geräusche in diesem Ort! Menschen können kaum noch schlafen

-----------------------

Obwohl Kai Diekmann bekennender Usedom-Fan ist, hat es ihn diesen Sommer einmal woanders hin gezogen. Wohin die Reise ging, erfährst du >>> hier. (kbm)