Usedom: Sensationell! Was Erwachsene hier am Strand treiben, sorgt für Aufsehen

Reichlich was los am Strand von Usedom.
Reichlich was los am Strand von Usedom.
Foto: imago images/photo2000

Dieser Schnappschuss auf der Insel Usedom ist wirklich amüsant! Gemacht hat ihn ein Tourist und in einer Facebook-Gruppe geteilt. Das sorgte für reichlich Aufsehen.

Auf dem Foto zu sehen: Mehrere Männer am Strand auf der Insel Usedom. Das ist soweit natürlich nichts Ungewöhnliches. Doch die Erwachsenen legen sich so richtig ins Zeug.

Usedom: Männer bauen merkwürdige Dinge

Und zwar beim Bauen einer Sandburg! Wobei deren Bauwerke nicht so recht nach Burg aussehen, sondern eher nach... Brüsten? Es dürfte wohl kein Zufall sein, dass die Herren auch gleich zwei dieser Konstrukte errichtet haben!

+++ Usedom: Junge Frau steht knietief im Wasser – plötzlich schwebt sie in Lebensgefahr +++

---------------

Das ist Usedom:

  • Insel in der Ostsee
  • Befindet sich im äußersten Nordosten von Deutschland
  • Die Insel hat zwei Grenzübergänge nach Polen
  • Usedom ist die zweitgrößte Insel Deutschlands
  • Bekannte Ostseebäder sind Zinnowitz, Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck
  • Die größte Stadt auf der Insel ist Swinemünde

---------------

+++ Usedom: Mann wütend auf Touristen – der Grund ist DIESE Aufnahme! „Geht gar nicht“ +++

Die Usedom-Fans feiern die Aktion. „Haben wir vorhin auch gerade live gesehen“, schreibt eine Urlauberin und kommentiert ein paar Lach-Smileys. „Ist schon lustig anzusehen“, schließt sich ein Mann an.

Verboten oder erlaubt auf Usedom?

Auf der Insel Sylt muss man dieses Vergnügen übrigens teuer bezahlen: Dort ist das Bauen von Sandburgen strengstens untersagt und kann mit einem Bußgeld von bis zu 1.000 Euro geahndet werden – doch wie sieht es auf Usedom aus?

+++ Usedom: Diese Entdeckung in der Ostsee sorgt für Aufsehen – „Da hat sich wohl jemand verirrt“ +++

-----------------------------------

MOIN.DE ist das Newsportal für Hamburg und den Norden.

Wer wir sind und was wir vorhaben – hier weiterlesen >>

Wie findest du MOIN.DE? Schreib uns deine Meinung – klipp & klar an moin@moin.de!

Hier findest du uns bei Facebook >>

Und hier auf Instagram >>

Und wie du den Gruß „Moin“ richtig benutzt, erfährst du hier >>

-----------------------------------

Die Badeordnung für die drei Kaiserbäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin enthält keine Regelung zu dem Thema. Lediglich in der Gemeinde Zinnowitz ist Vorsicht geboten.

+++ Usedom: Mann gräbt Loch am Strand – was er darin findet, ist verblüffend! „Es macht Geräusche“ +++

------------------

Hier gelten folgende Vorschriften:

  • Eine Burg darf aus Sand und am Strand liegenden Steinen errichtet werden, nicht aber aus Strandgut und anderen Stoffen
  • Die Burgenbauer müssen dabei aber einen Mindestabstand von drei Metern zur seeseitigen Dühne einhalten
  • Das Graben tiefer Löcher ist tabu

------------------

Ein Verstoß kann dich in Zinnowitz bis zu 1.000 Euro kosten. Bleibt zu hoffen, dass die Männer sich an die Regeln gehalten haben, dann ist gegen den Spaß wohl nichts einzuwenden.

----------------

Mehr News von Usedom:

----------------

„Am Strand zeigt sich bei den meisten das Kind im Manne“, kommentiert eine andere Frau das Bauvergnügen. Da hat sie offensichtlich recht!

Viel los also auf Usedom gerade zur Urlaubszeit. Eine andere Geschichte: Ein Urlauber meckert – und bekommt eine deutliche Ansage. Hier mehr erfahren >> (lh)