Veröffentlicht inPromi-TV

„DSDS“: In Berlin wurde der Traum von Millionen Fans Wirklichkeit

Am Mittwochabend feierte Dieter Bohlen in Berlin seinen 70. Geburtstag. Plötzlich kam es zur großen DSDS-Reunion.

© IMAGO/Panama Pictures

Das machen die DSDS-Gewinner heute

Es ist wohl ein Sinnbild des Alters, das man je mehr Lenze man auf dem Buckel hat, mit einer gewissen Romantik in die Vergangenheit schaut. Sommer waren da schöner, die Schulzeit ein Hort der Freude und die TV-Sendungen, sie waren natürlich alle besser. Ob das nun so stimmt, das muss jeder für sich selbst entscheiden. Klar ist jedoch: Was heute längst kalter Kaffee ist, war damals ganz neu. „Deutschland sucht den Superstar“ beispielsweise. Von 2002 bis 2003 wurde damals die allererste Staffel „DSDS“ ausgestrahlt.

Wer erinnert sich noch? Hier wurden „DSDS“-Legenden wie Daniel Küblböck oder Alexander Klaws geboren. Michelle Hunziker und Carsten Spengemann waren als Moderatoren-Duo an Bord, die Jury bestand aus Dieter Bohlen, Radio-Moderator Thomas Bug, Musikjournalistin Shona Fraser und Musiklabel-Chef Thomas Stein. Die gute alte Zeit eben. Am Mittwochabend (7. August 2024) jedoch lebte sie in Berlin wieder auf.

Dieter Bohlen macht die DSDS-Sensation perfekt

Dieter Bohlen hatte zur Feier seines 70. Ehrentages in das Theater am Potsdamer Platz in Berlin geladen. Er sang alte Hits, quatschte aber auch mit liebgewonnen Gästen wie Pietro Lombardi, Bruce Darnell, Sylvie Meis und … Alexander Klaws.

Alex K
Alexander Klaws trat bei Dieter Bohlens Geburtstagsause an. Foto: IMAGO/Future Image

Der schwärmte von seinem „DSDS“-Abenteuer, als wäre es gestern gewesen. „Ich würde alles genauso wieder machen“, sagt Klaws deutlich. Und weiter: „DSDS ist einfach eine Reise. Ich meine, die wievielte Staffel macht ihr jetzt? Die 41. gefühlt“, scherzte der mittlerweile 40-Jährige.

++ Dieter Bohlen in Berlin: Lombardi, Leichenfledderei und eine riskante Wette ++



Und so begab es sich, dass „Alex K. – Superstar“, wie die Fans damals skandierten, zum Schluss von Bohlens Geburtstags-Sause auch noch den großen Wunsch vieler Millionen „DSDS“-Fans erfüllte. Zusammen mit dem Poptitan sang er den Klassiker „We have a Dream“, den die damalige Top-10 der allerersten „DSDS“-Staffel zusammen aufgenommen hatte. Ein Song, der für immer in die Geschichtsbücher der RTL-Castingshow eingegangen war. Ein echter Klassiker!