Veröffentlicht inPromi-TV

ESC: Direkt nach SEINEM Auftritt schalteten viele Menschen den Fernseher aus

Der ESC begeisterte auch dieses Jahr eine große Bandbreite an Zuschauern. Doch nach einer Performance war für das Publikum alles eindeutig.

ESC Logo
© IMAGO/SOPA Images

ESC - 5 Fakten zum Eurovision Song Contest

Das ist der Eurovision Song Contest und diese 5 Fakten machen ihn besonders.

Am vergangenen Samstagabend (11. Mai) flimmerte einmal mehr das große Musikspektakel rund um den ESC über die Fernsehbildschirme. Im Gegensatz zu den vorherigen Jahren schnitt Deutschland mit dem 12. Platz so gut wie lange nicht ab. Doch einigen Fans schien der Auftritt des Künstlers Isaak weniger zu gefallen – direkt nach seiner Performance ziehen die Zuschauer eine drastische Konsequenz.

ESC: Nach deutschem Auftritt macht bittere Nachricht die Runde

Zum 68. Mal fand 2024 der Eurovision Song Contest statt. Nachdem sich 37 Länder für den Musikwettbewerb qualifiziert hatten, durften 25 Nationen – nach dem Ausscheiden der Niederlande – auf der Bühne auftreten. Deutschland ging bereits an dritter Stelle mit Sänger Isaak an den Start, der mit seinem Lied „Always on the run“ möglichst viele Punkte mit nach Hause nehmen wollte. Während sein Auftritt auf überwiegend positive Stimmen traf, urteilten andere Zuschauer härter über seine Performance.

+++Isaak: Zuschauer zerreißen ESC-Auftritt – „Wäre er mal weggerannt“+++

Laut Zahlen der Medienplattform „DWDL“ führte die Show Isaaks sogar dazu, dass Zuhörer in ihrem heimischen Wohnzimmer abschalteten. Als der Sänger gegen 21:30 Uhr seinen Song beendete, schaltete das Publikum erst einmal ab. Das demonstrierte eine Verlaufskurve aus mehr als einer Million Vodafone-Haushalten. Rund 15 Minuten später kamen die Zuschauer schon wieder zurück, einen größeren Zulauf erlebte der ESC nochmal gegen 22:45 Uhr – da war im ZDF gerade „Der Staatsanwalt“ vorbei. Auf der ESC-Bühne stand zu diesem Zeitpunkt der spätere Sieger-Act aus der Schweiz, Nemo. 



Insgesamt konnte der Musikcontest am Samstagabend 7,96 Millionen Zuschauer erreichen, im letzten Jahr lag der Wert bei 7,98 Millionen. Besonders beliebt zeichnete sich der ESC in der Zielgruppe der 14 – bis 49-Jährigen aus. Hier wurde ein Marktanteil von stolzen 51.7 Prozent gemessen, damit sahen sich 2,85 Millionen der betrachteten Audienz die Auftritte an.