Veröffentlicht inPromi-TV

„Frühstücksfernsehen“: Neuer Moderator feiert Premiere – Urteil der Zuschauer ist eindeutig

„Frühstücksfernsehen“- Moderator feiert sein Debüt! Die Meinung der Zuschauer zu seiner ersten Sendung könnte klarer nicht sein.

© Sat.1 / Claudius Pflug

Sat.1 Frühstücksfernsehen: Das sind die Moderatoren

Tagtäglich starten tausende Zuschauer mit den beliebten „Frühstücksfernsehen“-Moderatoren in den Tag. Dabei hat sich über die Jahre eine Stammbesetzung etabliert, an die sich die Fans mittlerweile gewöhnt haben. Marlene Lufen, Karen Heinrichs und Matthias Killing sind dabei die Dienstältesten.

Klar, dass neue „Frühstücksfernsehen“-Moderatoren es da schwer haben. Sie müssen sich erstmal bei den Fans beweisen. Die Frage: Können sie die Sat.1-Zuschauer mit ihrer Art begeistern oder scheitern sie krachend? Das musste auch ein neues Gesicht bei seiner Feuerteufe herausfinden.

„Frühstücksfernsehen“-Debüt von Christoph Karrasch

Der neue im Bund der Moderatoren heißt Christoph Karrasch. Zugegeben: So ganz neu ist der 39-Jährige dem Sat.1-Publikum nicht. Seit einige Zeit ist er der offizielle Experte in Sachen Reisen beim „Frühstücksfernsehen“. Doch nun wechselt er die Stelle und feiert neben Moderator Chris Wackert sein Debüt.

Auf Instagram verkündet der Sender die frohe Botschaft mit einem Bild von Christoph Karrasch und schreibt dazu: „Was für ein schöner Auftakt! Es war uns eine riesige Freude, dich hier so glücklich und strahlend zu sehen und freuen uns schon wieder auf das Doppel-Chris(toph)-Team morgen früh ab 5:30 Uhr!“

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

„Frühstücksfernsehen“-Zuschauer mit eindeutiger Meinung

Doch wie kommt der „Neue“ bei den Zuschauern an? Schließlich kann das TV-Publikum hier und da auch mal knallhart sein. Schaut man sich die Kommentare in den sozialen Medien einmal an, wird schnell klar: Die Fans sind zufrieden mit dem 32-Jährigen:

  • „Was für eine Freude am frühen Morgen. Ich fand ihn klasse und hoffe das er öfters eingesetzt wird.“
  • „War eine super erste Sendung und äußerst sympathisch. Freue mich auf weitere Folgen. Viel Glück Christoph!“
  • „Hoffentlich sieht man ihn jetzt öfter moderieren, er bringt echt gute Laune mit.“
  • „Das ist ein Glücksgriff für das Frühstücksfernsehen!“
  • „Toller Auftakt! Super sympathisch und gekonnt moderiert. Definitiv ein Gewinn für das Frühstücksfernsehen.“

Mehr News:


Neulich sorgte ein Video auf der Instagramseite des „Frühstückfernsehen“ bei den Zuschauern für pure Verzweiflung. Hier erfährst du hier.