Veröffentlicht inPromi-TV

„Gefragt – Gejagt“-Zuschauer auf 180: „Schlimmer als Grundschulkinder“

Am Montag zeigte die ARD eine Wiederholung seiner Quizsendung „Gefragt – Gejagt“. Danach kam es zum Hauen und Stechen.

Alexander Bommes
u00a9 IMAGO/Beautiful Sports

Die beliebtesten Quiz Shows im deutschen TV

Einige Quizshows sind zu wahren Klassikern geworden. Wir stellen fünf der beliebtesten Quizshows im TV vor.

Wenn die Fußball-Europameisterschaft im Fernsehen läuft, haben andere Sendungen traditionell nur wenig Chancen gegen König Fußball. Und so greifen viele Sender auf Sendungen aus der Konserve zurück. Das ist auch bei der ARD nicht anders. Die zeigt derzeit Wiederholungen seiner beliebten Quizshow „Gefragt – Gejagt“. So auch am Montag (8. Juli 2024).

Bei der ARD geht man jedoch offen damit um. Auf der Facebook-Seite von „Gefragt – Gejagt“ heißt es: „König Fußball regiert zwar noch, aber wir sehen uns gleich um 18.00 Uhr mit einer Wiederholung von ‚Gefragt – Gejagt‘. Heute mit den Kandidat:innen (v.l.n.r.): Martina Bosy, Marco Kujat, Kendra Blosat und Fritz Tilgner. Bist du dabei?“

ARD zeigt „Gefragt – Gejagt“-Wiederholung

Klar, dass sich einige Fans der Quizsendung noch an die Folge erinnern und so scheint ein Facebook-Abonnent auch direkt mit seinem Expertenwissen glänzen zu wollen. „ACHTUNG SPOILER. Für alle Interessierten: Die Kandidaten erspielen sich heute 29.000 Euro. Leider kassiert der ‚Eichhörnchen-Jäger‘ alles wieder ein und gewinnt“, heißt es in den Kommentaren zu der Sendung.

++ „Gefragt – Gejagt“: ARD verkündet traurige Nachricht – „Es schmerzt uns auch“ ++

Ein Spoiler, den manch Zuschauer gar nicht witzig fand. „Oh danke. Vielleicht gibt es hier Leute, die die Folge noch nicht gesehen haben? Die vielleicht um 18 Uhr arbeiten und sich auf die Mediathek freuen? Was soll das? Der Anstand verbietet mir zu sagen, was ich von dir halte“, schreibt ein Nutzer zurück.



Und auch die Tatsache, dass es sich um eine Wiederholung handele, wurde heiß diskutiert. So heiß, dass es einigen Fans gar zu viel wurde. „Jeden Tag das gleiche Gewimmere und Gejammere. Was macht ihr, wenn ‚Gefragt – Gejagt‘ in Pause ist? Haben wir dann in Deutschland einen Kollektiv-Suizid? Ihr seid ja noch schlimmer als Grundschulkinder, Manno man“, heißt es beispielsweise. Oder: „Bei all dem Gejammere von wegen schon wieder Wiederholung, würde mich mal interessieren, ob die, die am lautesten schimpfen, jeden Film auch nur einmal gucken.“