Veröffentlicht inPromi-TV

„Immer wieder sonntags“: Änderung kurz vor der Show – „Das kann ja was werden“

Am Sonntag präsentiert Stefan Mross wieder „Immer wieder sonntags“. Ein Duett wird es jedoch leider nicht geben.

Stefan Mross
© IMAGO/Bildagentur Monn

ARD: Das sind die beliebtesten Moderatoren

Im ersten deutschen Fernsehen sorgen zahlreiche Showmaster bei den Zuschauern für Unterhaltung. Wir zeigen dir in diesem Video die beliebtesten Moderatoren.

Ganz Deutschland ist im EM-Fieber. Die Spiele der deutschen Nationalmannschaft sind regelrechte Straßenfeger, auf den Straßen wird das deutsche Trikot mit Stolz getragen und die vielen Fans aus allen Herren Ländern machen das Land dieser Tage zur größten Freiluftparty Europas. Klar, dass da auch Stefan Mross und seine ARD-Show „Immer wieder sonntags“ nicht hintenanstehen wollen.

Am Sonntagmorgen um kurz nach zehn Uhr geht der sympathische Bayer wieder mit „Immer wieder sonntags“ auf Sendung. Mit bester Laune, bestem Wetter, allerdings ohne Matze Knop. Der Komiker hatte vor Kurzem seinen eigenen EM-Song zusammen mit Olaf der Flipper vorgestellt. Singen muss ihn Olaf am Sonntag aber ohne seinen Kumpel. Denn Matze Knop wird im „Doppelpass“ sitzen und dort seine Fußballexpertise versprühen.

„Immer wieder sonntags“ mit Olaf dem Flipper, aber ohne Matze Knop

Doch es wurde für Ersatz gesorgt. Statt Matze wird nämlich Olafs Tochter Pia mit ihrem Vater die Stadion-Version von „Wir sagen Dankeschön“ zum Besten geben. auf Instagram schreibt Pia: „Na das kann ja was werden – am Sonntag vertrete ich Matze Knop bei ‚Immer wieder sonntags‘ im Duett mit Olaf der Flipper. Matze ich gebe alles. Hoffentlich stellt mir keiner eine Fußball-Frage.“

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Ohje, das könnte natürlich passieren. Aber vielleicht hilft dann ja ihr Vater aus, wenn Stefan Mross plötzlich über das Spiel der deutschen Mannschaft am Abend gegen die Schweiz fachsimpeln will.

++ ARD-„Immer wieder Sonntags“ Gäste: DIESE Stars sind in der Sendung am 23. Juni 2024 dabei ++

Die Fans der Sängerin sind jedenfalls schon in heller Vorfreude. „Liebe Pia, dann wünsche ich dir mit deinem Papa am Sonntag bei „Immer wieder sonntags“ viel Spaß und viel Erfolg. Du rockst das schon“, heißt es in den Kommentaren unter ihrem Instagram-Beitrag. Ein anderer Anhänger schreibt: „Liebe Pia, das schaffst du. Das rockst du. Ich freue mich schon so megariesig auf deinen Auftritt bei ‚Immer wieder sonntags‘.“



Während ein Dritter verspricht: „Bin zwar wieder im Fernsehgarten, aber den Auftritt hole ich später nach und schaue es mir dann an.“ Bei so viel Unterstützung kann doch gar nichts mehr schiefgehen.