Veröffentlicht inPromi-TV

Luke Mockridge: Video sorgt für Diskussionen – „Was stimmt nicht mit dir?“

Luke Mockridge diskutiert das alte Thema Mann und Frau. Bei den Fans kommt das nicht nur gut an. Der Komiker muss Kritik einstecken.

© IMAGO / Panama Pictures

RTL: So fing beim Sender alles an

Der private TV-Sender RTL ging am 2. Januar 1984 in Deutschland auf Sendung. Damals hieß der Sender RTL plus.

Das alte Thema Mann/Frau ist wohl eines der beliebtesten Themen im Programm eines jeden Comedian. Ob Mario Barth, der die Thematik seit Jahren umfänglich in seinen Shows durch den Kakao zieht oder auch Luke Mockridge behandeln immer wieder Freund/Freundin-Konflikte auf ihren Auftritten.

Gerne auch mal besprochen: Die Unterschiede zwischen den Geschlechtern. Ein Video dazu teilte Luke Mockridge nun auf seinem Instagram-Acccount. „Haben wir Männer, die in so einer Männer-WhatsApp-Gruppe drin sind“, fragte der 33-Jährige in die Runde, um dann auf sein eigentliches Thema einzugehen. Die einzelnen Charaktere einer solchen Gruppe.

Luke Mockridge diskutiert „Männer-WhatsApp-Gruppen“

„Das gibt es auch, ne? Heißen immer so: Männerecke. Bizeps-Emoji, zwei Schwerter, die sich kreuzen. Die Männer besprechen da Männersachen“, grunzt Mockridge betont männlich. Der Komiker weiter: „Es gibt in jeder Männergruppe immer einen, der die ganze Pornoscheiße auf dem Handy hat. Und es ist nie der Offensichtliche, es ist immer einer aus der hinteren Reihe. Alle sind so Kindheitsfreunde, der ist so in der 9. auf die Schule gewechselt, relativ neu in der Clique und der hat die ganze Pornoscheiße auf dem Handy. Man will irgendwas besprechen: Wann fahren wir zum Fußballspiel? 13 Uhr? 14 Uhr? Bus oder Bahn? Wie machen wir das? Pling, direkt ein Video“, scherzt Mockridge und ahmt einen doch sehr aktiven Sex-Akt nach.


Mehr Nachrichten:


„Alter, du bist Grundschullehrer. Was stimmt bei dir nicht“, regt sich der 33-Jährige auf. Bei den Fans traf das Video auf unterschiedliche Reaktionen. Während sich manche Instagramfollower köstlich amüsierten, schrieben andere, dass Mockridge, der 2023 wieder auf Tour geht, immer „langweiliger“ würde. „Man kann das Rad halt nicht neu erfinden, wenn ich mir das so anhöre und seinen Auftritt anschaue“, fasst ein Instagram-Follower zusammen.