Veröffentlicht inPromi-TV

ProSieben-Star Elton schießt heftig gegen den DFB – „Großes Maul und nichts dahinter“

ProSieben-Star Elton platzt jetzt endgültig der Kragen. Nach den jüngsten Ereignissen bei der WM in Katar schießt er jetzt gegen den DFB.

© IMAGO / Future Image

ProSieben: Die bekanntesten Moderatoren des Senders

Seit dem Sendestart 1989 ist ProSieben aus der deutschen TV-Landschaft nicht mehr wegzudenken. Wir stellen einige der bekanntesten Moderatoren des Senders vor.

Immer mehr Promis melden sich in den letzten Tagen zu Wort, wenn es um dieses Thema geht. Die Weltmeisterschaft in Katar spaltet aktuell die Gesellschaft. Jetzt positioniert sich auch ProSieben-Star Elton zu den jüngsten Geschehnissen und bekommt von zahlreichen Promi-Kollegen großen Zuspruch für seine Worte.

Es ist DAS Thema seit Wochen: Die aktuell laufende Weltmeisterschaft sorgt für kontroverse Diskussionen. Auch die deutsche Prominenz nimmt sich da nicht raus. ProSieben-Star Elton geigt vor allem den deutschen Fußball-Bund (DFB) auf Instagram jetzt mal so richtig die Meinung und teilt ein Statement des Journalisten Tim Schreder.

ProSieben-Star Elton über Arm-Binden und schweigende Iraner

Der Aufhänger seiner Nachricht an den DFB ist der Verzicht der europäischen Nationalspieler auf die One-Love-Binde. Diese repräsentiert Vielfalt, Offenheit und Toleranz gegenüber der LGBTQ-Gemeinschaft. Nachdem Katar mit Sanktionen für das Tragen der Binde drohte, verzichten die Mannschaften nun auf die Armbinde.

Für den „Schlag den Star“-Moderator eindeutig das falsche Zeichen: „Den iranischen Nationalspielern droht zuhause das Gefängnis beim Setzen eines politischen Zeichens in Katar. Die gesamte Mannschaft bleibt bei der Hymne demonstrativ und geschlossen stumm. Den europäischen Mannschaften droht beim Tragen der One-Love-Binde eine gelbe Karte oder Punktabzug. Die Binde bleibt in der Tasche. Mehr gibt es zu dem Thema kaum noch zu sagen.“

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

ProSieben-Star Elton unterstützt Groll gegen den DFB

In der Bildunterschrift wird es dann persönlich. Denn der Moderator richtet sich dort direkt gegen den DFB und markiert diesen sogar. Dazu schreibt er: „Was soll man dazu sagen? Peinlich? Schande? Einsichtig? Lieber DFB, ich finde es einfach nur peinlich. Vorher großes Maul und nun nichts dahinter. Lieber Oliver Bierhoff und Bernd Neuendorf, bitte setzen Sie jetzt wenigstens ein Zeichen und machen den Platz frei für nicht so engstirnige und mutigere Nachfolger.“

Für diese Worte bekommt der ProSieben-Star viel Zuspruch seiner Fans. Eine Followerin sagt: „Finde auch, dass unsere Elf das Auftaktspiel einfach absagen sollte, und wieder nach Hause fliegen sollte. Zeit und Kraftverschwendung für diese WM.“ Ein andere steigt mit ein: „Die ganze Weltmeisterschaft ist doch inzwischen eine Farce. Fahrt einfach alle, aber auch wirklich ALLE, nach Hause!“


Mehr Themen:


Stefan-Raab-Praktikant Elton ist nicht der einzige Promi, der sich so deutlich positioniert. Auch RTL-Star Bella Lesnik sorgte mit einer eindeutigen Geste während einer Sendung für Begeisterung bei den Zuschauern. Hier erfährst du mehr.