Veröffentlicht inPromi-TV

„Wer wird Millionär“: RTL-Moderator Günther Jauch verzweifelt – plötzlich läuft alles schief

Bei „Wer wird Millionär“ bricht plötzlich Chaos aus. RTL-Moderator Günther Jauch wird dann auch noch ganz schön fies.

© RTL/Stefan Gregorowius

Günther Jauch: Der sympathische Quizmaster

Günther Jauch gehört zu den bekanntesten deutschen Fernsehgesichtern. Der sympathische Moderator im Portrait.

So viel Chaos hat Günther Jauch in 25 Jahren „Wer wird Millionär“ wohl selten erlebt. In der RTL-Quizshow lief plötzlich alles schief. Die Kandidaten und die Produktion leisteten sich bittere Patzer.

Schon bei der Auswahlfrage, bevor es richtig losgehen sollte, lief bei „Wer wird Millionär“ alles schief. RTL-Moderator Günther Jauch wirkte kurz verzweifelt, neckte Kandidaten und Publikum und spielte die Situation dann aber cool runter.

„Wer wird Millionär“: Chaos in der Sendung

„Ordnen Sie diese Filme aufsteigend nach ihrer FSK-Freigabe für Kinder und Jugendliche“ – so lautete die Aufgabe für die vier verbliebenen Kandidaten, um auf dem begehrten Stuhl zu landen. „E.T“, „Forrest Gump“, „Kill Bill“ und „Die Eiskönigin“ standen zur Auswahl, doch keiner ordnete die Filme richtig.

+++ „Wer wird Millionär?“ (RTL) – Jauch fleht Kandidaten an: „Bitte nehmen Sie einen Joker“ +++

„Das war dann zu schwer. Dann sind sie ja zu Recht hier übriggeblieben“, neckte Jauch die Kandidaten. So etwas kommt auch bei „Wer wird Millionär“ hin und wieder mal vor. Doch was danach kommen sollte, hat selbst Günther Jauch so wohl auch noch nicht erlebt.

Jauch wollte mit der nächsten Auswahlfrage weitermachen, las sie enthusiastisch vor. Schon die Zuschauer am Fernsehbildschirm merkten schnell: Da stimmt irgendwas nicht! Denn die Frage, die eingeblendet wurde, passte nicht mit der vor Jauch vorgelesen Aufgabe zusammen. Und auch von den Kandidaten kam schnell Einwände.

„Wo man hinschaut, Versager!“

„Das steht da nicht. Wir haben eine andere Frage“. Jauch wirkte kurz verzweifelt: „Na toll, dann sind ja jetzt zwei Fragen verbrannt“, sagte er süffisant und wurde dann sogar noch kurz fies: „Wo man hinschaut, Versager!“ – natürlich mit einem Augenzwinkern, denn das Publikum war vorher auch noch nicht sehr hilfreich.


Das könnte dich auch interessieren:


Und damit noch nicht genug: Später folgte gleich schon wieder eine Nuller-Runde bei der Auswahlfrage. Das sieht man auch ganz selten bei „Wer wird Millionär“.