Veröffentlicht inVermischtes

Edeka: Wer steckt hinter „Gut & Günstig“? Die Antworten schockieren

Die Produkte der Edeka-Eigenmarke „Gut & Günstig“ sind wegen ihrer niedrigen Preise sehr beliebt. Doch kaum jemand ahnt, welche Hersteller dahinterstecken.

u00a9 IMAGO/APress (Montage: DER WESTEN)

Die Eigenmarken der Supermärkte: von ja! bis Freeway

In den Supermärkten stehen neben den bekannten Marken wie Milka, Coca Cola und Co. auch immer mehr Eigenmarken. Ein Überblick:

Jeder kennt sie – die Eigenmarken der deutschen Supermärkte und Discounter. Viele Kunden von Edeka, Kaufland, Aldi & Co. greifen gerne nach diesen Produkten, da sie meist billiger sind als die namhaften Marken-Artikel – ohne jedoch spürbare Qualitätsunterscheide aufzuweisen.

Die prominenteste Edeka-Eigenmarke ist ohne Frage „Gut & Günstig“, unter der zahlreiche Lebensmittel angeboten werden. Doch natürlich stellt Edeka diese Lebensmittel nicht selbst in einer eigenen Firma her. Viele Kunden ahnen gar nicht, wer teilweise hinter den „Gut & Günstig“-Produkten steckt.

Edeka: Diese Marken stecken hinter „Gut & Günstig“

Einige Kunden dürften schockiert sein: Hinter den vermeintlichen billigen No-Name-Produkten stecken zum teil namhafte Hersteller, die ihren Namen und ihr Logo auf anderen Artikeln auch deutlich sichtbar abbilden lassen.

Wir haben für dich einige Produkte der Edeka-Eigenmarke „Gut & Günstig“ aufgelistet – und verraten dir, welche Artikel von welchem Hersteller sich tatsächlich dahinter verbirgt:

  • Gut & Günstig Frische Vollmilch = Oldenburger Frische Vollmilch
  • Gut & Günstig Frische fettarme Milch = Oldenburger Fettarme Milch
  • Gut & Günstig reine Buttermilch = Müller Reine Buttermilch
  • Gut & Günstig Weichkäse = Le Président Camembert L’Original
  • Gut & Günstig Hauchfeine Delikatess Salam = Reinert Chambelle Salami
  • Gut & Günstig Edelsalami 150 Gramm = Stockmeyer Edelsalami
  • Gut & Günstig Milchreis = Weideglück Milchreis
  • Gut & Günstig Milch Haselnuss Dessert = Zott Monte
  • Gut & Günstig Krabbensalat Popp = Nordseekrabbensalat
  • Gut & Günstig Kartoffelsalat mit Sahne, Ei & Gurke = Homann Feinkost GmbH Kartoffelsalat

Namen wie „Zott Monte“, „Müller“ oder „Popp“ kennen die meisten Kunden – aber wahrscheinlich hätte sie niemand hinter den Produkten der Edeka-Eigenmarke „Gut & Günstig“ vermutet.



Aber wie ist es möglich, die teuren Marken-Produkte einfach als billigere Eigenmarke anzubieten, wenn es sich meistens jedoch um das identische Produkt handelt?

Darum sind die Eigenmarken günstiger

Die Antwort ist ganz leicht: Denn große Marken machen meist auch große Werbekampagnen für ihre Produkte, die nicht gerade billig sind. Und um das Geld für die Werbung wieder einzunehmen, muss das Produkt eben zu einem höheren Preis verkauft werden.

Dieses Problem hat die „Gut & Günstig“-Eigenmarke von Edeka nicht – und kann deshalb trotz identischer Zutaten ihre Produkte zu einem niedrigeren Preis anbiten.