Veröffentlicht inVermischtes

Edeka-Kunde blickt ins Getränke-Regal – und ist fassungslos: „Ich falle um“

Edeka-Kunden staunen nicht schlecht über den gefühlt teuersten Liter Softdrink der Welt. Doch was hat es damit auf sich?

© IMAGO/imagebroker

Edeka: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Die Edeka-Gruppe ist die größte Supermarktkette Deutschlands. Gegründet wurde die Edeka AG & Co. KG 1907 in Leipzig. Heute hat sie ihren Hauptsitzt in Hamburg.

Ein unschuldiger Einkaufsbummel bei Edeka wird für einen Kunden zum unfreiwilligen Comedy-Akt. Als er durch die Getränkereihe schlendert, bleibt sein Blick an einem schier unfassbaren Preisschild haften.

+++ Edeka-Aushang sorgt für Wirbel bei Kunden: „Das ergibt keinen Sinn“ +++

Vier schmucke Dosen „Fanta Grape“ beanspruchen das Rampenlicht, während das Preisschild daneben ein stattliches 5,49 Euro, zuzüglich 25 Cent Pfand für schmale 0,355 Liter, verkündet. Die sozialen Medien, allen voran X (ehemals Twitter), werden zum Schauplatz dieser absurden Preis-Posse.

Edeka-Kunde blickt ins Getränke-Regal – und ist fassungslos

Der geplättete Kunde, sichtlich überwältigt von dieser Preis-Groteske, zückt sein Smartphone und teilt das Bild mit der digitalen Welt. Sein Kommentar, „Fanta Grape wird bald in Gold abgewogen“, trifft den humorvollen Nagel auf den Kopf.

Ein Scherz über den astronomischen Preis für das fruchtige Getränk. „15 Euro für einen Liter Spaßgetränk, ich falle um“, fügt er grinsend hinzu. Die Online-Community reagiert mit einer Mischung aus Verblüffung und Lachen.

Warum ist diese Fanta derartig überteuert?

Doch unter der humorvollen Fassade brodelt die Frage nach dem Warum. Warum ist diese Fanta derartig überteuert? Idealo, das für den ein oder anderen unverzichtbare Vergleichsportal, taxiert die übliche Preisliga für 0,355 Liter Fanta Grape auf rund 1,99 Euro.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Doch das preisgekrönte Bild von Edeka und die offizielle Amazon-Seite enthüllen ein völlig anderes Finanzuniversum. Hier wird die Fanta für stolze 6,15 Euro angeboten, was absurden 18,64 Euro pro Liter entspricht. Ein Preis, der sämtliche Maßstäbe sprengt.

Der Schlüssel zur Preis-Absurdität offenbart sich in einem entscheidenden Detail: Die Dose prunkt mit einer komplett englischen Beschriftung, inklusive der Mengenangabe „12 OZ“, einer Maßeinheit aus den USA.


Mehr zum Thema:


Ein eindeutiger Fingerzeig darauf, dass es sich um die importierte, kostspieligere Version handelt. Das Internet brodelt vor Diskussionen und Memes, während die Frage nach dem tieferen Sinn dieser teuren Fanta das Gemüt der Konsumenten aufwühlt.