Veröffentlicht inVermischtes

Lidl: Plötzlich alles anders an der Kasse – Kunden werden es sofort merken

Steht den Kunden bei Lidl an den Kassen eine Änderung bevor? Der Supermarkt befindet sich bereits in der Testphase.

© IMAGO/Horst Galuschka

Aldi gegen Lidl - der ultimative Vergleich

Zahlen, Daten, Fakten: Wo ist es günstiger? Wer ist größer? Welcher Discounter steht in der Kritik?

Was bei dm, Rewe und Co. längst Standard ist, lässt bei Lidl noch auf sich warten. Die Rede ist von Self-Checkout-Kassen, an denen Kunden ihre Produkte schnell und einfach scannen und direkt bezahlen können. In den meisten Lidl-Filialen in Deutschland lässt noch auf sich warten, was in vielen Supermärkten längst Realität ist.

Doch was hat die Supermarktkette vor? Will sie demnächst auf den Zug aufspringen? Oder bleibt man lieber bei den altbewährten Kassensystemen? DER WESTEN hat nachgefragt.

Lidl: Testphase für die Kassen

Nach Angaben der „Lebensmittelzeitung“ ist Lidl bei der Entwicklung von Self-Checkout-Kassen europaweit bereits sehr schnell. Rund ein Fünftel der europäischen Filialen sei bereits mit SB-Kassen ausgestattet. Der deutsche Markt entwickelt sich jedoch vergleichsweise langsam. Zwar stehen in einzelnen Filialen, wie zum Beispiel in Bietigheim-Bissingen, die neuen Kassensysteme, doch die Mehrheit muss darauf verzichten. Und warum?


Auch interessant: Lidl, Kaufland und Co.: Geheim-Code auf Preisschildern enthüllt – Kunden können ihn für sich nutzen


Aktuell ist Lidl noch in der Testphase. „Um unseren Kunden einen bequemen und schnellen Einkauf zu ermöglichen, testen wir aktuell in einigen Lidl Filialen unterschiedliche Checkoutkonzepte. Hierzu gehört auch der Einsatz von Selbstbedienungskassen“, erklärt eine Pressesprecherin der Supermarktkette.

„Einen Mehrwert durch ein verbessertes Einkaufserlebnis“

Neben Self-Checkout-Kassen gibt es beispielsweise in den Niederlanden bei Lidl schon die „Scan & Go“-Funktion, bei der die Kunden während des Einkaufs mit der Lidl-App die Produkte scannen können. Könnte auch das eine Lösung für Deutschland sein? Lidl äußerte sich dazu wie folgt: „Die Umsetzung der jeweiligen Lösungen machen wir davon abhängig, ob wir unseren Kunden und Kollegen in den Filialen einen Mehrwert durch ein verbessertes Einkaufserlebnis bieten können.“ Auch ein genauer Zeitpunkt, bei dem andere Kassensysteme deutschlandweit eingeführt werden sollen, gäbe es bisher noch nicht.


Das könnte dich auch interessieren:


Die neuen Kassensysteme sind aber auch immer wieder auf Kritik gestoßen. Vor allem bei der älteren Generation, die noch gerne und viel mit Bargeld bezahlt, kommt das neue System nicht gut an. Außerdem wurde immer wieder kritisiert, dass die Selbstbedienungskassen zu oft ausfielen oder defekt waren. Wer nun befürchtet, bei Lidl bald nur noch SB-Kassen vorzufinden, kann beruhigt sein. Die klassischen Kassen bleiben sicherlich erhalten.