Veröffentlicht inVermischtes

Telekom: Achtung, Betrug! Tausende Kunden sind in Gefahr

Kunden der Telekom müssen aufpassen. Denn eine miese Betrugsmasche ist gerade im Umlauf und könnte auch sie treffen!

Telekom
u00a9 IMAGO/mix1

Deutsche Telekom: Von der Bundespost zu Europas größtem Telekommunikationsunternehmen

In diesem Video stellen wir euch die Telekom vor. Sie ist Europas führendes Telekommunikationsunternehmen.

Wo Geld ist, sind Kriminelle nicht weit! Immer wieder versuchen miese Betrüger an das Geld von Bürgern zu kommen. Dabei sind sensible Kunden- und Bankdaten im wahrsten Sinne wahres Gold für die Verbrecher wert. Und um sie zu kommen, setzen sie alle Hebel in Bewegung. Besonders mies ist die „Phishing“-Masche.

Dabei werden täuschend echt wirkende Mails oder Briefe an potenzielle Opfer verschickt, wo sie zum Eingeben hochsensibler Daten aufgerufen werden. Fällt jemand auf diesen Betrug rein, kann es ganz schnell gehen und das eigene Konto leer geräumt werden. Jetzt sind auch Kunden der Telekom betroffen!

Telekom: Achtung, Betrug! Tausende Kunden sind in Gefahr

Wie die Verbraucherzentrale warnt, hat sich die Zahl der Phishing-Mails an Kunden der Telekom zuletzt massiv gehäuft. Dabei lautet der Betreff noch harmlos-normal „Telekom DE: Informationen aktualisieren“. Nach einer kurzen und unpersönlichen Anrede folgt der Hinweis, dass die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) aktualisiert worden sein. Als Schlussfolgerung wird hingegen nicht beschrieben, dass man diesen nun zustimmen müsse, sondern, dass man die persönlichen Informationen überprüfen und aktualisieren solle.

So weit, so kriminell genug. Im Zuge dieser vermeintlichen AGB-Änderung wird man dazu aufgefordert, den beigefügten Button mit der Aufschrift „Informationen aktualisieren“ anzuklicken, um die Dienstleistungen weiter in vollem Umfang nutzen zu können. Und genau davor warnt die Verbraucherzentrale alle Kunden der Telekom eindringlich!


Mehr News:


Verbraucherzentrale warnt

Zwar sei die Aufmachung der Mail in diesem Fall eher unauffällig. Doch bestimmte Merkmale lassen schnell darauf schließen, dass es sich bei der Mail eben NICHT um eine echte Nachricht der Telekom handelt. Vor allem die unpersönliche Anrede, die unseriöse Absenderadresse und die Verlinkung zu einer anderen Webseite sollten äußerst misstrauisch machen. Betroffene sollen die Mail einfach unbeantwortet in den Spam-Ordner verschieben.