Veröffentlicht inVermischtes

Urlaub auf Mallorca: Frau geht auf Bar-Toilette – was sie dort entdeckt, ist einfach nur widerlich

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Zu einem Urlaub auf Mallorca gehört neben einem aufregenden Tag am Meer oft auch ein entspannter Barbesuch am Abend.

Gerade in der Hauptstadt der spanischen Insel, Palma de Mallorca, dürfte es in den Bars reges touristisches Treiben geben – das nutzte ein Barbesitzer nun auf widerliche Art aus, wie eine Frau eines Abends schockiert feststellen musste.

Urlaub auf Mallorca: Widerliche Entdeckung auf Bar-Toilette

So hatte ein 42-jähriger Mann über zwei Jahre lang Dutzende von Frauen, darunter sicher auch einige Touristen, während des Urlaubs auf Mallorca, heimlich in der Toilette seiner Kneipe gefilmt.

Wie RTL unter Berufung auf die spanische Zeitung „Diario de Mallorca“ berichtet, hatte eine Frau zwei kleine, hochmoderne Kameras, die in Flaschen versteckt waren und sich per Bewegungsmelder aktivieren, bemerkt.

Urlaub auf Mallorca: Mindestens 38 verschiedene Frauen von Tat betroffen

Die Frau alarmierte sofort die Polizei, die durch eine Analyse der Speicherkarten in den Kameras Aufnahmen von 38 verschiedenen Frauen identifizierte. Zusätzlich waren auch immer wieder Aufnahmen des Barbetreibers gespeichert, während dieser die Funktionsweise der Geräte überprüfte.

In der Bar und Wohnung des Mannes fand die Polizei außerdem 44 weitere Speicherkarten, auf denen sich bis zu 5.000 Aufnahmen befinden könnten, so RTL.

—————–

Mehr News zum Urlaub auf Mallorca:

Urlaub auf Mallorca: Kegelbrüder-Krimi geht weiter! Staatsanwalt geht jetzt DIESEN Schritt

Urlaub auf Mallorca: Familie gibt Unsumme für Unterkunft aus – vor Ort trifft sie der Schlag

Urlaub auf Mallorca: Preis-Schock für Touristen! HIER soll es bald deutlich teurer werden

———————-

Die Analyse der Datensätze dauert noch an – weil nur der Unterkörper der Frauen zu sehen ist, dürfte es ohnehin schwer werden, die Opfer zu identifizieren.

Immerhin: Bisher gebe es keine Indizien, dass der Spanier die Aufnahmen geteilt oder im Netz verbreitet hat. Er wurde festgenommen.