Veröffentlicht inVermischtes

Urlaub in der Türkei: Familie steht nach dem Flug ohne ihr Gepäck da – „Einfach lächerlich“

Das sind die größten Flughäfen der Welt

Wir stellen die größten Flughäfen der Welt vor.

Der Urlaub in der Türkei kann noch so schön sein. Aber über das Chaos am Flughafen tröstet er kaum hinweg.

Wer eine Reise plant, den packt meist schon Wochen vorher die Urlaubs-Euphorie. Spätestens am Flughafen startet die Vorfreude auf die Auszeit dann so richtig. Doch für viele Passagiere wird der Urlaub schon am Startflughafen zum Fiasko. Das musste jetzt auch eine Reisende auf dem Weg in ihren Urlaub in die Türkei erleben, wie sie gegenüber unserer Redaktion berichtet.

Urlaub in der Türkei: Reisende starten mit deutlicher Verspätung am Flughafen Düsseldorf – dann kommt es noch dicker

Eigentlich wollte die Urlauberin Ende Juni vom Flughafen Düsseldorf nach Izmir fliegen. Doch der Flieger der Airline „Sun Express“ sammelte schon vorm Start saftige Verspätung: Statt um 18.35 Uhr hob das Flugzeug um 20.20 Uhr am Airport in NRW ab, sodass die Reisenden erst um Mitternacht an ihrem Urlaubsort ankamen. Aber das Drama nahm seinen Lauf.

+++ Urlaub in Großbritannien: Bitter für Touristen – Flughafen zieht drastische Konsequenzen +++

Denn am türkischen Flughafen angekommen, mussten die Fluggäste feststellen: Ihr Flieger hatte ohne Gepäck abgehoben. Der Grund: „Sun Express habe seit Tagen das Gepäck nicht beladen und am Flughafen sind Hunderte von Gepäckstücken, die noch abgeholt werden müssen“, berichtet die Urlauberin gegenüber unserer Redaktion.

Wer seinen Koffer nach einer Flugreise vermisst, kann das in der Regel noch direkt am Flughafen bei den sogenannten „Lost & Found-Schaltern“ melden. Doch hier gäbe es aktuell einen großen Haken, wie die Passagierin von „Sun Express“ mitteilt: „Am Lost & Found-Schalter ist das Personal so überfordert, dass sie die Gepäckstücke an die Reisenden weder liefern, noch eine telefonische Auskunft über den Sachstand geben können.“

Stattdessen teilten die Mitarbeiter der Airline ihr und vielen anderen Touristen mit, dass sie alle zwei bis drei Tage am Flughafen in Izmir vorbeischauen sollten, um ihr verlorenes Gepäck wieder zu bekommen. Für die Passagierin ein Unding!

Urlaub in der Türkei: Das sagt „Sun Express“ zum Supergau in Izmir

Anstelle von Hilfe, bekommt sie wie viele andere Urlauber auch nur Steine von „Sun Express“ in den Weg gelegt: „Sun Express hilft an der Hotline nicht weiter, der Düsseldorfer Flughafen geht natürlich nicht ran. Wir als Reisende sind gespannt, wer das Ganze entschädigen wird“, regt sich die Reisende auf. „Bei solch hohen Ticketpreisen auch lächerlich, dass man das Mindeste an Service nicht erfüllen kann.“

Auf unsere Nachfrage teilt die Fluggesellschaft mit: „Wir möchten uns in aller Form bei den Passagieren entschuldigen, die ihr Gepäck verspätet am Zielort erhalten haben und denen dadurch Unannehmlichkeiten in ihrem Urlaub entstanden sind. Aufgrund von fehlendem Ladepersonal durch die aktuell vorherrschenden Personalengpässe an Flughäfen in Deutschland konnte SunExpress das aufgegebene Gepäck der Fluggäste auf vereinzelten Flügen nicht wie ursprünglich geplant befördern, was wir sehr bedauern. Aufgrund der genannten Engpässe und wegen fest geplanter Folgeumläufe mit entsprechenden Slotvorgaben, kann es vorkommen, dass Gepäck nicht rechtzeitig verladen werden kann und verspätet eintrifft. Alle Systempartner arbeiten unter Hochdruck daran, dass Passagiere und ihr Gepäck pünktlich starten und landen.“

————————–

Weitere Urlaubs-News:

Urlaub in Frankreich: Furchtbare Tragödie! Mädchen (8) ertrinkt in Freizeitbad

Urlaub auf Mallorca: Bitter für Touristen! Billig-Flüge auf die Insel sind „definitiv vorbei“

Urlaub in Italien: Horror-Vorfall in Urlaubsort schockiert ganzes Land – wie konnte es dazu kommen?

————————–

Mittlerweile ist die Passagierin aus ihrem Urlaub in der Türkei wieder zurückgekehrt. Doch wie ist das Drama für sie ausgegangen? „Das Gepäck konnten wir nach drei Tagen abholen. Dafür mussten wir aber auf gut Glück zum Flughafen in Izmir fahren. Davor konnte uns niemand Auskunft geben – weder die Airline noch die Flughäfen“, teilte sie auf Nachfrage unserer Redaktion am Mittwoch (26. Juli) mit.

Doch ob die Mehrkosten, die durch das Gepäckchaos für die Reisende in ihrem Urlaub in der Türkei anfielen jemals erstattet werden, bleibt weiterhin ungewiss: „Ich habe online alle Kassenzettel von Einkäufen sowie extra Fahrtkosten eingereicht und bin gespannt, ob wir die Sachen entschädigt bekommen. Sun Express hat uns zwar die Entschädigung für die drei Tage ohne Koffer versichert, jedoch tut sich online unter der Fallnummer nichts.“ (lim)