Veröffentlicht inVermischtes

Zoo: Betrunkene Frau will Löwen streicheln – mit fürchterlichen Folgen

Schock in einem Zoo in Russland! Eine betrunkene Frau ist so nah an das Löwengehege gegangen, dass das Tier zulangte.

© IMAGO / ITAR-TASS

Löwen kühlen sich mit Blut-Eis ab

An heißen Tagen gibt es für die Löwen in der Zoom Erlebniswelt in Gelsenkirchen eine ungewöhnliche Abkühlung: Blut-Eis.

Heftige Szenen in einem Zoo in Russland!

Eine betrunkene Frau war gemeinsam mit zwei Freunden in dem Tierpark in der Stadt Ussurijsk in Russland unterwegs, als sie plötzlich auf die Idee kam, gefährlich nah an den Löwen heranzugehen. Das hatte fürchterliche Folgen.

Zoo: Schock am Löwen-Gehege!

Der Tierpark selbst berichtet in sozialen Netzwerken von den schockierenden Szenen! Die betrunkene Frau war mit zwei Freunden in dem Tierpark unterwegs und fiel wohl einigen anderen Besuchern unangenehm auf.

Mitarbeiter des Tierparks hätten sowohl die Frau als auch ihre beiden Begleiter daraufhin zur Seite genommen und sie zurechtgewiesen. Sollten sich die drei nicht beruhigen, würden sie aus dem Zoo fliegen. Sie zogen weiter durch den Tierpark, als die Frau plötzlich das Löwengehege entdeckte.


Mehr News:


Zoo-Tragödie: Löwe verletzt Besucherin

Dort soll sie über den Zaun geklettert sein, der zwischen dem Löwengehege und dem Gehweg aufgebaut wurde. Das Schild mit dem Hinweis, nicht über den Zaun zu klettern, ignorierte sie geflissentlich. Mitarbeiter seien schnell auf die Szenerie aufmerksam geworden und sollen schreiend zu ihr gerannt sein. Doch da war es schon zu spät.

„Alles geschah in Sekundenschnelle“, berichtet der Tierpark weiter. Die Frau soll so nah an dem Löwengehege gewesen sein, dass das Tier nach ihrer Hand schnappen konnte. Helfer konnten sie zurück über den Zaun ziehen und sich sofort um die Frau kümmern. Sie musste mit einer verletzten Hand ins Krankenhaus gebracht werden.