Hamburger SV: Corona-Verdacht beim HSV! Droht dem Verein nun DAS?

Beim HSV hat es einen Corona-Verdachtsfall gegeben.
Beim HSV hat es einen Corona-Verdachtsfall gegeben.
Foto: ValeriaWitters / WITTERS

Hamburg. Corona-Alarm beim Hamburger SV! Wie der Verein am Montag mitteilte, habe es bei einer proaktiven Testreihe einen Verdachtsfall gegeben.

Daraufhin sagte der Hamburger SV das eigentlich geplante Training am Nachmittag ab. Sollte der Verdachtsfall bestätigt werden, könnten weitere Komplikationen drohen.

Hamburger SV: Positiver Corona-Test! Was passiert nun mit der Mannschaft?

„Aufgrund eines Verdachtsfalls beim proaktiven Coronatest heute Morgen wurde das Nachmittagstraining vorsichtshalber abgesagt.“ Diese Nachricht teilte der Hamburger SV am Montagnachmittag über den Kurznachrichtendienst Twitter mit seinen Fans.

Eigentlich wollte sich die Mannschaft nach dem 2:0 am vergangenen Freitag gegen Tabellenführer Bochum auf die nun anstehende Aufgabe gegen den 1. FC Heidenheim vorbereiten. Doch die Vorbereitung steht nun erstmal auf der Kippe.

+++ Hamburg: Diese Vierbeiner werden immer wieder entführt – das hat traurige Konsequenzen +++

Nachdem bei HSV-Konkurrent Holstein Kiel zuletzt vier Corona-Fälle nachgewiesen worden waren, hatten die Hamburger sich dazu entschieden, am Montag eine weitere Testreihe durchzuführen. Vor einer Woche hatten die Rothosen noch gegen die Störche gespielt.

------------

Weitere HSV-News:

HSV-Hammer! Riesen-Ehre für zwei Youngster des Hamburger SV

Ist Schalke der neue HSV? Profi spricht aus, was alle Fans denken

Hamburger SV: Sportvorstand Jonas Boldt gibt ein HSV-Versprechen – doch das hat ein Ablaufdatum

------------

Wie es nach dem positiven Fall jetzt beim HSV weitergeht, ist noch unklar. Wie das „Hamburger Abendblatt“ berichtet, soll das Ergebnis nun mit einem Labortest bestätigt werden. Sollte dies eintreten, würde in Absprache mit dem Gesundheitsamt Hamburg Altona darüber entschieden, ob die Mannschaft in Quarantäne müsse-

Ebenso wird darüber entschieden, ob die für Samstag geplante Partie gegen die Heidenheimer überhaupt stattfinden wird. Eine Spielabsage droht.

Hamburger SV hofft auf Quarantäne-Verzicht

Dem Bericht des „“ zufolge mache sich der Klub jedoch Hoffnungen, dass es nicht zu einem solchen Szenario kommt. Seit der Partie gegen Bochum habe man sich an alle Hygienemaßnahmen gehalten und die Spieler keinen Kontakt mehr zueinander gehabt.

+++ Hamburg: Berühmtes Wahrzeichen am Hafen verschwunden – was ist hier passiert? +++

Auch bei den Tests am Montag seien die Spieler nicht in Kontakt gewesen teilte der Verein auf seiner Website mit. Ob es sich bei dem positiven Ergebnis um das eines Spielers oder Betreuers handelte ließ der HSV offen. (mh)