Hamburger SV: Deshalb ist ausgerechnet der HSV beim Geheimtreffen der Bundesliga-Riesen dabei

Der Hamburger SV ist beim Gipfeltreffen der Bundesliga-Klubs dabei.
Der Hamburger SV ist beim Gipfeltreffen der Bundesliga-Klubs dabei.
Foto: imago images/Sven Simon

Die Deutsche-Fußball-Liga steht vor einem Umbruch. DFL-Boss Christian Seifert wird 2022 sein Amt niederlegen. Seine Nachfolge und zahlreiche weitere Themen sind offen. Deshalb kommen die Bundesliga-Riesen jetzt bei einem Geheimtreffen zusammen. Dort ist auch der Hamburger SV vertreten.

Insgesamt treffen sich die Bosse von 14 Bundesliga-Klubs. Als einziger Verein aus der 2. Bundesliga ist der Hamburger SV mit dabei.

Hamburger SV darf am Tisch der Großen sitzen

Die Nachfolge von Seifert, die Umverteilung der TV-Gelder, die Corona-Pandemie – im deutschen Fußball herrscht viel Gesprächsbedarf. Deshalb kommt es am Mittwoch in Frankfurt zum großen Bundesliga-Gipfel.

+++ Hamburger SV: Große Erleichterung – Steht ER schneller als gedacht wieder auf dem Feld? +++

Neben den Bundesliga-Mächten FC Bayern München, Borussia Dortmund, RB Leipzig, Borussia Mönchengladbach und Bayer Leverkusen ist auch ein Zweitligist vertreten: Der Hamburger SV.

Rummenigge setzt sich für den HSV ein

Grund dafür ist laut „Bild“ Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge.

Der FC Bayern München soll der Initiator des Geheimtreffens sein und FCB-Chef Rummenigge der Grund dafür, wieso der Hamburger SV mit am Tisch sitzen darf. Nach „Bild“-Infos habe sich der 65-Jährige vehement dafür eingesetzt.

---------------

Mehr News zum Hamburger SV:

---------------

HSV ist dabei, diese Klubs wurden ausgeschlossen

Keine Einladung erhielten neben den restlichen Zweitliga-Vereinen auch der FSV Mainz 05, der FC Augsburg, Arminia Bielefeld und der VfB Stuttgart.

+++ Hamburger SV: Legende Uwe Seeler fordert den Verein jetzt DAZU auf! +++

Diese vier Vereine setzen sich für eine Umverteilung der TV-Gelder ein. Sie fordern mehr Unterstützung für die Klubs, die nicht international vertreten sind.

---------------

Daten und Fakten zum Hamburger SV:

  • Der Hamburger SV oder einfach nur HSV ist ein Sportverein aus Hamburg
  • Er entstand am 2. Juni 1919 durch den Zusammenschluss der drei Vereine SC Germania von 1887, Hamburger FC von 1888 und FC Falke 06
  • Der HSV ist derzeit der neuntgrößte Sportverein in Deutschland und weltweit auf Rang 21 (Stand Februar 2020)
  • Der HSV stammt ursprünglich aus dem Stadtteil Rotherbaum im Bezirk Eimsbüttel. Mittlerweile befindet sich der Sitz im Bezirk Altona im Stadtteil Bahrenfeld
  • Der HSV trägt seine Spiele im Volksparkstadion aus, es hat 57.000 Plätze

---------------

Mainz äußerte sich bereits zum Ausschluss. Es sei „legitim, dass man sich austauscht“, aber ein „merkwürdiges Verhalten, wenn Teile der Liga ausgeschlossen“ würden, zitierte die „Frankfurter Rundschau“ den 05-Finanzvorstand Jan Lehmann. (fs)