Hamburger SV: Bittere Nachricht vor Schalke-Partie! Auf IHN muss der HSV wochenlang verzichten

5 Gründe, warum der HSV der sympathischste Verein Deutschlands ist

5 Gründe, warum der HSV der sympathischste Verein Deutschlands ist

Beschreibung anzeigen

Schlechte Nachrichten für den Hamburger SV!

Angreifer Robin Meißner wird dem HSV wochenlang fehlen und verpasst damit auch den Auftakt-Kracher gegen den FC Schalke 04 (Freitag, 20.30 Uhr).

Hamburger SV: DIESE Spiele verpasst Meißner

Am Mittwoch auf der Pressekonferenz hatte Tim Walther noch gesagt: „Bei Robin warten wir noch Untersuchungen ab, weil er gestern in den Rasen getreten hat. Wir müssen abwarten, was das MRT hergibt.“

+++ Hamburger SV: Auftakt nach Maß! HSV-Fans können es nach Auswärtssieg gegen Schalke kaum glauben – „Es ist ein Wunder“ +++

Mittlerweile gibt es die traurige Gewissheit. Robin Meißner hat sich einen Innenbandanriss zugezogen und fällt vier bis sechs Wochen aus. Das berichtet die „Mopo“.

Frühstens am 4. Spieltag (22. August) sei mit einer Rückkehr von Meißner zu rechnen. Damit würde er auch das Hamburger Stadtderby gegen den FC St. Pauli verpassen. Für Meißner ist das doppelt bitter, denn er wurde bei St. Pauli ausgebildet und wechselte erst 2020 zum Hamburger SV.

Dort zählte in der abgelaufenen Spielzeit zu den Überraschungen. Erst im März feierte er sein Profi-Debüt. In den letzten drei Saisonspielen durfte er dann drei Mal von Beginn an ran und zahlte das Vertrauen mit drei Treffern und zwei Vorlagen zurück.

----------------------

Weitere HSV-Themen:

----------------------

Neben Meißner droht auch noch der Ausfall von Sonny Kittel. „Bei Sonny ist es so, dass er drei Wochen nicht trainiert hat und er noch Rückstände hat. Wir werden sehen, ob das schon für Freitag reicht“, so Walter.

Talent Anssi Suhonen muss ebenfalls mit einer Zerrung passen. „Da muss man vorsichtig sein, nachdem er letztes Jahr lange verletzt war. Wir dürfen den Jungen nicht ins wilde Verderben laufen lassen“, erklärte Walter deutlich. (fs)