Hamburger SV: Hoffnungsträger wieder da – doch DAS dürften die Fans nicht gerne hören

Hamburger SV: Simon Terodde ist zurück.
Hamburger SV: Simon Terodde ist zurück.
Foto: imago images/Baering

Hamburg. Wenn die Länderspielpause am Mittwochabend zu Ende geht, gibt es beim Hamburger SV nur noch ein Thema: Den Aufstieg.

Am Sonntag trifft der Hamburger SV auf Hannover 96. Mit dabei sein wird dann auch wieder Toptorjäger Simon Terodde. Doch die neusten Gerüchte dürften die HSV-Fans nicht gerne hören.

Hamburger SV: Terodde weicht Fragen nach Schalke-Interesse aus

Zwei Wochen ist es her, dass Simon Terodde positiv auf Coronavirus getestet wurde. Seitdem befand sich der Angreifer in Quarantäne, verpasste wegen der Länderspielpause allerdings nur ein HSV-Spiel.

Doch kaum steht der 33-Jährige wieder auf dem Trainingsplatz, ranken sich bereits die Gerüchte um seine mögliche Zukunft. Wie die „Sport Bild“ am Mittwoch berichtet, soll Noch-Bundesligist Schalke 04 ein Auge auf ihn geworfen haben.

Demnach sei Terodde von drei möglichen Zweitligastürmern der Wunschkandidat der Königsblauen. So habe der ehemalige Schalker Sportvorstand Jochen Schneider sogar schon Kontakt zum Spieler uns seinem Umfeld aufgenommen.

------------------

Nachrichten aus Hamburg:

Rewe in Hamburg: Was hier durch die Brotauslage krabbelt, ist absolut eklig – „Sowas von angewidert“

Hamburg: Vergessener Geister-Tunnel unter der Stadt – doch die Aussichten für den „Lost Place“ sind düster

Hamburg: Sie war die Paris Hilton der Stadt, dann stellte sie auf vegan um – SO hat es sie verändert

------------------

Seit dessen Entlassung Ende Februar sollen die Gespräche allerdings ruhen. Terodde, der selbst erst letzten Sommer zum HSV kam, wäre in wenigen Monaten ablösefrei zu haben, da sein Vertrag in der Hansestadt ausläuft.

Zu den Gerüchten um seine Zukunft reagierte er allerdings ausweichend. „Es wird über jeden Spieler, bei dem der Vertrag ausläuft, immer viel geschrieben“, erklärte er am Rande des Trainings gegenüber einigen Medienvertretern.

Hamburger SV: Terodde Abgang im Sommer?

„Ich will im April erfolgreich sein, alles andere interessiert mich gerade nicht“, erklärt er weiter. Ein Dementi klingt anders. Müssen sich die Fans des HSVs Sorgen machen, dass der Toptorjäger schon bald in anderen Vereinsfarben aufläuft?

+++ Hamburger SV: Hammer! Ex-HSV-Coach kehrt in die Bundesliga zurück +++

Ohne Frage wäre das für die Hanseaten ein schmerzlicher Verlust. Terodde erzielte bisher 20 Treffer, hat damit einen großen Anteil am aktuellen zweiten Platz der Hamburger. (mh)