Hamburger SV findet neuen Trikotsponsoren – darum hätte es nicht besser laufen können

Der Hamburger SV hat offenbar einen neuen Sponsor gefunden.
Der Hamburger SV hat offenbar einen neuen Sponsor gefunden.
Foto: imago images / MIS

Endlich ist es soweit. Der Hamburger SV hat offenbar einen neuen Haupt- und Trikotsponsoren für die kommenden Jahre gefunden. Damit findet die wochenlange Suche nun doch noch vor Saisonbeginn ein Ende.

Trotz der langen Ungewissheit und der Verschiebung der Trikotpräsentation darf man sich beim Hamburger SV freuen – und zwar über die finanziellen Aspekte des Deals.

Hamburger SV: Ehemaliger Düsseldorf-Sponsor jetzt beim Hamburg

Zehn Wochen ist es her, seit bekannt wurde, dass die Fluggesellschaft „Emirates“ ihren Vertrag mit dem Hamburger SV vorzeitig auflöste. Das erneute Verpassen des Aufstiegs machte diesen Schritt möglich. Seitdem stand der HSV ohne Sponsor da.

+++ Hamburger SV zu Gast in Dresden: Trotz Corona – so viele Zuschauer werden beim Pokal-Spiel erwartet +++

Neben den ausbleibenden Einnahmen aus dem Sponsorendeal mussten dadurch auch die Präsentation der neuen Spielkleidung warten, Erlöse aus dem Verkauf fehlten. Pünktlich zum Pflichtspielauftakt am Montag ist nun aber offenbar der Durchbruch gelungen.

Wie „Bild“ und „Hamburger Abendblatt“ berichten, soll es sich bei dem neuen Sponsor um „Orthomol“ handeln. Der Nahrungsergänzungsmittel-Hersteller ist in der Fußball-Welt nicht unbekannt.

imago0034574683h.jpg

Das Unternehmen warb bereits von 2017 bis 2019 als Hauptsponsor vom Ligakonkurrenten des HSV Fortuna Düsseldorf. Finanziell lohnt sich der neue Partner für die Hansestädter allemal. Bis zu zwei Millionen Euro sollen so pro Jahr in die klammen Kassen fließen.

+++ Hamburger SV: Terodde soll den HSV zurück in die erste Liga schießen – aber zu welchem Preis? +++

Zum Vergleich: Emirates bezahlte im zurückliegenden Jahr nur 1,5 Millionen Euro an die Hamburger. Das lange Warten und Verhandeln zahlt sich am Ende also doch noch aus. Der Vertrag mit Orthomol soll zunächst über zwei Jahre laufen. Gelingt dem HSV in der kommenden Saison der Aufstieg, würde sich die Summe, die der neue Partner zahlt, nochmal erhöhen.

Ende einer Ära

Damit wird beim Hamburger SV eine neue Ära eingeläutet. Bis zu ihrem Ausstieg zierte die Fluggesellschaft Emirates 14 Jahre lang das Trikot des HSV. Nun ist es an der Zeit, neue Wege zu gehen.

---------

Weitere News zum Hamburger SV:

----------

Wann die Fans der Hamburger endlich die neuen Trikots in Händen halten dürfen und wann der Verein den Media-Day der DFL nachholt, ist noch unbekannt. (mh)