HSV-Fan wachte aus dem Koma auf, als er DAS hörte – Lotto King Karl ist sprachlos

HSV: Eine besondere Geschichte eines Fans rührt auch Lotto King Karl.
HSV: Eine besondere Geschichte eines Fans rührt auch Lotto King Karl.
Foto: imago images

Es ist eine rührende Geschichte über einen jungen Fan des Hamburger SV, dem Schreckliches widerfahren war. Maurice Z. verunglückte schwer mit dem Auto. Wochenlang lag der 21-Jährige im Koma.

Obwohl die Ärzte wenig Hoffnung hatten, kämpfte sich der junge Mann zurück ins Leben – begleitet wurde er dabei von der Hymne des HSV.

Hamburger SV: Als er die HSV-Hymne hört, erwacht Maurice aus dem Koma

Drei Jahre ist der Unfall her, bei dem Maurice als Beifahrer mit einem Wagen gegen einen Baum prallte. Die Karosse war anschließend völlig hinüber, Maurice lag nach dem Crash sieben Wochen lang im Koma. Das berichtet die „Bild“.

+++ HSV-Legende Magath poltert nach Hrubesch-Comeback: Alles nur Alibi! +++

Obwohl seine Eltern sich die gesamte Zeit um ihn kümmerten und bei ihm waren, hatten die behandelnden Ärzte wenig Hoffnung für Maurice. Ihm wurde vorhergesagt, dass er nie wieder laufen oder sprechen könne.

Weil Maurice ein großer Anhänger des Hamburger SV ist, spielte sein Vater ihm, während er noch im Koma liegt, immer wieder die Hymne des HSV vor: „Hamburg, meine Perle“ von Kult-Sänger Lotto King Karl.

+++ HSV-Fans staunen über das, was sie im Prospekt sehen – „Gott sei Dank arbeite ich bei Netto“+++

Dann geschieht das Wunder: Der junge Hamburg Fan wacht aus dem Koma auf, als er versucht das Lied mitzusingen. „Ich habe leicht die Augen geöffnet und habe versucht, den Text zu singen“, beschreibt er den Moment nun gegenüber der „Bild“.

Auch Interpret Lotto King Karl zeigt sich gerührt, als er von der Geschichte hört. „Donnerwetter, da bleibt mir aber die Spucke weg“, zitiert das Blatt ihn. „Dass mein Lied so einen Effekt hat, ist sehr berührend für mich. Das ist super cool und überwältigend.“

+++ Kommt endlich ein neuer Stürmer? DAS macht den Fans jetzt Hoffnung +++

Maurice macht Fortschritte

Auch mit Hilfe des ikonischen HSV-Songs kämpft sich Maurice anschließend zurück ins Leben. Heute sitzt er zwar im Rollstuhl, lebt aber dennoch in seiner eigenen Wohnung. Auch heute noch hört er „Hamburg, meine Perle“, besonders vor Heimspielen.

---------------

Weitere News zum Hamburger SV:

-----------------

Da der Song nicht mehr live im Stadion performt wird, macht er sich diesen selbst zu Hause an. Die Gelegenheit dazu bekommt er ab Mitte September wieder, wenn die Zweitliga-Saison startet und der HSV erneut auf die Jagd nach dem Aufstieg geht. (mh)

-----------------------------------

MOIN.DE ist das Newsportal für Hamburg und den Norden.

Wer wir sind und was wir vorhaben – hier weiterlesen >>

Wie findest du MOIN.DE? Schreib uns deine Meinung – klipp & klar an moin@moin.de!

Hier findest du uns bei Facebook >>

Und hier auf Instagram >>

Und wie du den Gruß „Moin“ richtig benutzt, erfährst du hier >>

-----------------------------------