Doppelpass (Sport 1): DIESE Szene sah niemand – sie sorgt für einen Zoff

Doppelpass: Das ist der Kult-Talk auf Sport1

Doppelpass: Das ist der Kult-Talk auf Sport1

Seit 1995 gehört er fest zum Bundesliga-Wochenende: der Doppelpass.

Beschreibung anzeigen

Noch immer sind die Gemüter nach dem „Klassiker“ nicht runtergekühlt. Auch im Doppelpass (Sport 1) wurde über das 3:2 der Bayern in Dortmund hitzig diskutiert.

Neben den beiden Zoff-Situationen zeigt Sport 1 im Doppelpass aber noch eine dritte kritische Strafraum-Szene. Hätte der BVB etwa sogar ZWEI Elfmeter kriegen müssen?

Doppelpass (Sport 1) diskutiert über Davies-Handspiel

Marco Reus (53.) bekam keinen Elfmeter, die Bayern (76.) schon. Zweimal fühlte sich der BVB im Gipfeltreffen stark benachteiligt . Der Sport1-Doppelpass stellte am Tag nach dem „Klassiker“ noch eine dritte Strafraum-Szene zur Diskussion.

In der 23. Minute hatte der BVB in einer Druckphase der Bayern einen Konter gefahren. Mit hohem Tempo drang Thomas Meunier in den FCB-Strafraum ein, wollte auf Haaland querlegen. Alphonso Davies grätschte in die Flugbahn und verhinderte das.

Die Zeitlupen zeigen jedoch: Der Kanadier beförderte den Ball mit der Hand ins Toraus. Hätte Borussia Dortmund hier einen Elfmeter bekommen müssen?

--------------------------------------

Mehr News aus dem Sport-TV:

Formel 1 bei RTL: Wieder ohne König! ER feiert seine Premiere

Doppelpass (Sport 1): „Das sind Verlierer!“ Moderator tritt gegen den BVB aus und sorgt für heftige Diskussion

Doppelpass: Experte gibt Meister-Prognose ab – Moderator spottet: „Frage mich, ob du Ahnung von Fußball hast“

--------------------------------------

Anspielend auf den Videoschiedsrichter fragte Moderator Rudi Brückner im Doppelpass (Sport 1): „Was hat Herr Welz in dieser Situation getan? Kaffee geholt? Warum hat er das nicht gesehen?“

Für Brückner war es ein eindeutiges Handspiel, dass einen Elfmeter zur Folge hätte haben müssen. Seine Gesprächspartner waren da aber ganz anderer Meinung.

Basler: „Das ist nie ein Elfmeter“

„Es geht um die Handhaltung“, erklärt Sportbild-Journalist Tobias Altschäffl. „Davies hat den Arm am Körper, bei Hummels ist er vom Körper weg.“

Andere Experten werden deutlicher. „Das ist nie ein Elfmeter, Rudi. Also bitte! Er grätscht rein, hat den Arm ein bisschen oben, aber am Körper. Hast du mal Fußball gespielt? Nein!“, stampft Mario Basler in die Diskussion.

Brückner blieb mit seiner Meinung einer klaren Fehlentscheidung alleine. So mancher Fan mit schwarzgelber Brille könnte angesichts dieser Szene aber erneut Schluckauf bekommen.