FC Bayern München: Lothar Matthäus legt sich fest – darum holen die Bayern das Triple

Holt sich Bayern München auch die Champions League?
Holt sich Bayern München auch die Champions League?
Foto: imago images/Sven Simon

Bayern München träumt vom Triple. Meisterschaft und DFB-Pokal sind längst klar, der Weg in der Champions League ist in diesem Jahr besonders kurz. Dazu befinden sich die Münchener in einer überragenden Verfassung.

Es gibt aktuell nicht viele Gegenargumente gegen einen Triumphzug des FC Bayern München. Das findet auch der ehemalige FCB-Star Lothar Matthäus, der den Bayern nahezu einen Spaziergang durch das Finalturnier voraussagt.

FC Bayern München: Siege gegen Messi, Pep und den Bundesligarivalen?

Die erste Hürde ist genommen. Im Rückspiel gegen Chelsea setzte sich der deutsche Rekordmeister mühelos durch und darf nun am kommenden Freitag zum Finalturnier nach Lissabon reisen. Dort treffen die Bayern zunächst auf Weltstar Lionel Messi und den FC Barcelona. Doch vor dem einstigen Über-Team Europas muss der FCB nicht mehr zittern.

Im Gegenteil: Bayern München hat einen unglaublichen Lauf. Seitdem Hansi Flick das Traineramt übernommen hat, gelingt nahezu alles. Seit unglaublichen 27 Pflichtspielen hat der deutsche Meister nicht mehr verloren. Zuletzt musste man sich Borussia Mönchengladbach am 7. Dezember 2019 geschlagen geben.

Auch deshalb glaubt DFB-Rekordnationalspieler und TV-Experte Matthäus nicht, dass irgendjemand die Bayern aufhalten kann. Das verriet er nun der „Bild“. Gegen Barcelona sagt er einen klaren Sieg voraus. „Ja, Barça hat Messi. Und der ist immer für einen Geniestreich gut. Aber einer wird nicht reichen. Mir macht Barça keine Angst“, so der ehemalige Profi.

+++ FC Bayern München: Müller schlägt Alarm – „Kannst du schnell in die Tonne kloppen“ +++

Auch danach wird es aus seiner Sicht nur marginal schwerer, tippt er doch darauf, dass Lewandowski und Co. im Halbfinale ihren alten Trainer Pep Guardiola ärgern werden. Der hatte mit Manchester City jüngst Real Madrid rausgeworfen. Geht es nach Matthäus, ist der Druck für die Citizens einfach zu hoch.

„Pep und City stehen mehr unter Druck, weil sie in dieser Saison noch gar keinen Titel gewonnen haben. Das und die nicht immer sichere Defensive geben den Ausschlag“, sagt er gegenüber der „Bild“.

Matthäus glaubt nicht an ein deutsches Finale

Dass es im Finale auf ein deutsches Aufeinandertreffen mit RB Leipzig kommt, glaubt der Weltmeister von 1990 jedoch nicht. Er sieht in der zweiten Turnierbaum-Hälfte vor allem Atletico Madrid und Paris St.-Germain als Favoriten.

-------------

Weitere News aus der Sport-Welt:

Formel 1: Vettel platzt während des Rennes der Kragen – Deutliche Kritik an Ferrari! „Ihr habt das verbockt“

FC Barcelona trifft auf die Bayern! Messis Traumtor bringt Barca ins Viertelfinale

DAZN-Hammer! Jetzt kommt raus, dass…

-------------

Laut ihm werde sich am Ende PSG mit Thomas Tuchel durchsetzen und im Finale gegen den FC Bayern München antreten. Allerdings, und das überrascht wenig nach seinen Einschätzungen, wird auch das französische Schwergewicht am Ende nichts gegen Bayerns Triple-Traum ausrichten können.

Ob Matthäus mit seinen Einschätzungen richtig liegt, wird sich spätestens am 23. August zeigen. Dann findet in Lissabon das Finale statt. (mh)