Formel 1: Angefressener Hamilton über Schumi: „Michael hat Ferrari nicht zum Erfolg geführt”

In der Formel 1 brennt eine hitzige Diskussion. Hamilton (l.) oder Schumacher – wer ist der Beste aller Zeiten?
In der Formel 1 brennt eine hitzige Diskussion. Hamilton (l.) oder Schumacher – wer ist der Beste aller Zeiten?
Foto: imago images/HochZwei

Die deutschen Motorsport-Fans leiden: Während Sebastian Vettel in der Formel 1 nur hinterherfährt, schnappt sich Lewis Hamilton einen Schumi-Rekord nach dem anderen.

Mit seinem 91. Grandprix-Erfolg holte der Brite sich am Nürburgring zuletzt eine weitere Bestmarke von Michael Schumacher. Und niemand dürfte ernsthaft bezweifeln, dass Hamilton am Saisonende mit seinem siebten WM-Titel in der Formel 1 auch den wohl größten Schumi-Rekord knacken wird.

Formel 1: Lewis Hamilton reagiert auf Vorwurf

Doch einen Vorwurf muss sich der Rekordjäger weiterhin anhören. Immer wieder heißt es von Experten und Fans, Lewis Hamilton habe sich bei Mercedes ins gemachte Nest gesetzt – und die unzähligen Siege seien mangels Konkurrenz im mit Abstand besten Auto keine Kunst.

Michael Schumacher dagegen, so argumentieren die Kritiker, habe Ferrari aus einer jahrelangen Krise geführt und zum Dominator der Formel 1 gemacht.

-------------------------

Mehr News aus der Formel 1:

Formel 1: Völlig irre! Hülkenberg wäre fast für DIESES Team gefahren

Formel 1: Sebastian Vettel ignoriert SEINEN Rat – Wegbegleiter zweifelt am Wechsel

Formel 1: Seitenhieb gegen Ferrari vom neuen Vettel-Boss – „Hier wird niemand beschuldigt“

-------------------------

Dieser Kritik tritt ein angefressener Lewis Hamilton nun entschlossen entgegen. Der 35-Jährige stellt klar: „Sie reden davon, dass Michael Ferrari zum Erfolg geführt hat, aber das schafft kein Einzelner. Ich habe Mercedes nicht zum Erfolg geführt und Michael hat Ferrari nicht zum Erfolg geführt.“

>> Formel 1: Familie Schumacher mit riesiger Geste – Schumi-Fans zu Tränen gerührt!

Hamilton: „So sehr ich Michael liebe: Es lag nicht nur an ihm“

Hamilton weiter: „So sehr ich Michael liebe und er eine Legende ist, aber es lag nicht nur an ihm.“ So viele Menschen arbeiten im Hintergrund am Erfolg, sie alle seien laut Hamilton genauso beteiligt wie der Fahrer im Cockpit.

------------------------------------

Das ist Lewis Hamilton

  • Geboren am 7. Januar 1985 in Stevenage, England
  • 1998 wurde er ins Förderprogramm von McLaren aufgenommen
  • 2007 startete er erstmals für McLaren in der Formel 1 und feierte 2008 seinen ersten WM-Titel
  • 2013 wechselte er zu Mercedes und gewann bis auf 2016 jedes Jahr den Titel

------------------------------------

„Das Ding bei Fahrern wie Michael und mir ist, wir sitzen am Steuer“, erklärt der Weltmeister. „Dahinter sitzt mit dem Computer eine kraftvolle Macht, die sagen kann, wie das perfekte Auto aussehen muss. Aber ein menschliches Element wie mich oder Michael kann ein Computer nicht simulieren.“^