Formel 1 im Live-Ticker: Großbritannien-GP: Hamilton holt den Sieg auf drei Reifen!

Formel 1: Lewis Hamilton holt sich den Sieg in Silverstone auf kuriose Art und Weise.
Formel 1: Lewis Hamilton holt sich den Sieg in Silverstone auf kuriose Art und Weise.
Foto: imago images / Poolfoto Motorsport

An diesem Wochenende macht die Formel 1 Halt in Silverstone.

Nach den ersten drei Rennen dieser Saison stellt sich in der Formel 1 nur eine Frage: Wer kann die übermächtigen Mercedes schlagen?

Formel 1 im Live-Ticker: Der Großbritannien-GP

Für die deutschen Fans wird der Große Preis von Großbritannien gleich doppelt interessant. Denn neben Ferrari-Pilot Sebastian Vettel ist diesmal auch Nico Hülkenberg dabei. Der 32-Jährige ersetzt bei Racing Point den Mexikaner Sergio Perez, der wegen eines positiven Corona-Tests pausieren muss.

Alle Infos zur Formel 1 und zum Großen Preis von Großbritannien im Live-Ticker!

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

----------------

Formel 1: Sebastian Vettel zu Racing Point? Deutliche Ansage vom Ferrari-Star: „Habe klargestellt, dass...“

-----------------

Ergebnis - Rennen

1. Hamilton

2. Verstappen

3. Leclerc

4. Ricciardo

5. Norris

6. Ocon

7. Gasly

8. Albon

9. Stroll

10. Vettel

...

OUT: Hülkenberg

OUT: Magnussen

OUT: Kvyat

------------------

Rennende: Was für ein Rennen. Spektakulärer Start, spektakuläres Ende. Hamilton feiert seinen siebten Sieg in England. Von den Reifenproblemen profitiert am Ende Leclerc der sensationell aufs Podium fährt. Weil Bottas komplett aus den Punkten fällt, baut Hamilton seine WM-Führung enorm aus.

Rennende: Zum Ende wird es richtig abenteuerlich. Auch bei Hamilton und Sainz gehen die linken Vorderreifen kaputt. Hamilton fehrt das Ding auf der Felge nach Hause und holt den Heimsieg. Verstappen ärgert sich schwarz. Red Bull hatte am Ende noch einen Boxenstopp gemacht um ihm die schnellste Rennrunde zu ermöglichen. Ohne den Stopp hätte der Niederländer das Ding noch gewonnen. Vettel kommt am Ende noch auf Rang 10 und damit zu einem Punkt.

51/52: Freudentaumel bei Ferrari. Leclerc rutscht dadurch aufs Podium.

50/52: Kurz vor Schluss Desaster für Bottas. Sein Vorderreifen gibt den Geist auf. Mit Plattfuß geht es an die Box. Verstappen ist vorbei. AUch Vettel muss noch einen Platz abgeben und fällt auf 12.

48/52: Die letzten 5 Runden brechen an. Passiert noch etwas Spannendes?

44/52: Grosjean ist nach seinem leicht verunglücktem Stop nun auf den letzten Platz abgestürzt. Bitter für den Haas-Piloten, der lange an einer Überraschung schnuppern durfte.

38/52: Aber das hält nicht lange. Gasly zieht im Alpha Tauri ganz entspannt am Ferarri vorbei.

37/52: Grosjean geht in die Box. Davon profitiert auch Vettel der jetzt immerhin wieder einen Punkt am Ende des Rennens bekommen würde.

33/52: Der Abstand der beiden Mercedes an der Spitze auf Verstappen beträgt mittlerweile schon über acht Sekunden. Auch dahinter ist mit 17 Sekunden eine Riesenlücke zu Leclerc im Ferrari. Richtig spannend ist es zwischen den Plätzen sechs und neun. Da dürfen wir noch Action erwarten.

26/52: Auch Sainz' Kollege Norris schnappt sich jetzt Grosjean. Währendessen ist es um die beiden Ferraris fast schon ungewohnt ruhig. Leclerc behauptet Platz vier. Vettel zieht im Mittelfeld weiter seine Runden.

23/52: Jetzt sehen wir endlich mal ein paar Mannöver. Sainz zieht an Grosjean vorbei und schnappt sich den fünften Platz. Bottas dreht derweil die schnellste Rennrunde.

19/52: Das Rennen ist wieder frei gegeben. Ocon schnappt sich direkt Vettel, der auf 11 zurückfällt. Norris zieht an Ricciardo und Sainz vorbei, kommt aber von der Strecke ab und reiht sich letztendlich wieder hinter seinem Teamkollegen ein.

18/52: Nach wie vor wird das Auto von Kvyat geborgen. Die Piloten fahren weiterhin geduldig hinter dem Safety Car her. Hamilton und Leclerc beschweren sich über den Teamfunk, dass ihnen das Tempo zu langsam ist.

15/52: Der einzige der jetzt noch nicht in der Box war, ist Grosjean. Das beschert ihm aktuell Platz 5. Das dürfte sich aber noch ändern.

12/52: Zweite Safety-Car-Phase. Diesmal ist es Kvyat, der seinen Alpha-Tauri zerlegt. Die meisten Fahrer nutzen das nun auch für einen Boxen-Stopp.

11/52: Vorne fährt Hamilton langsam einen Vorsprung voraus. Aktuell liegt er 1,5 Sekunden vor Bottas und 5,3 Sekunden vor Verstappen.

7/52: Die Rennleitung schaut sich den Vorfall nochmal an. Währenddessen kommt Albon in die Box und liegt nun ganz am Ende des Feldes.

6/52: Jetzt wird das Rennen neu aufgenommen, das Safety-Car fährt wieder in die Box. Hamilton fliegt an der Spitze davon.

2/52: Erste Safety-Car-Phase. Albon berührt Magnussen und schickt diesen ins Kiesbett und die Bande. Für Magnussen ist das Rennen gelaufen.

Runde 1/52: Auf geht's. Bottas startet gut, aber Hamilton kann seine Führung behaupten. Auch dahinter passiert erstmal nicht viel. Auch Vettel kann keinen Boden gut machen.

15.05 Uhr: Jetzt ist es bestätigt. Hülkenberg kann nicht starten. Was für ein Drama für den Deutschen der so kurzfristig eingesprungen war.

14.43 Uhr: Ist das bitter für Hülkenberg. An seinem Auto gibt es offenbar ein Hydraulik-Problem. Er schafft es nicht rechtzeitig in die Startaufstellung und darf maximal aus der Boxengasse starten. Doch ob die Mechaniker sein Auto noch rund kriegen steht in den Sternen.

14.30 Uhr: In einer guten halben Stunde geht es los. Wer wird sich den ersten Sieg in diesem Jahr in Silverstone sichern können?

12.18 Uhr: Der zweite deutsche Fahrer an diesem Wochenende Nico Hülkenberg jedoch war trotz des Verpassens von Q3 und Startplatz 13 glücklich über sein erstes Qualifying nach so langer Zeit. Auch seine Rennfahrerkollegen lobten den 32-Jährigen. „Generell war er immer in sehr guter Form”, meinte Weltmeister Hamilton. „Ich habe ihn reingehen sehen. Es sah so aus, als wäre er nie weg gewesen.”

Sonntag, 2. August, 9.23 Uhr: Einen schönen guten Morgen. Es ist Race-Day. Um 15 Uhr geht es los. Nach der Quali gestern war Sebastian Vettel der Ärger über das Auto anzusehen. Was der Heppenheimer zu sagen hatte, erfährst du hier >>

------------

Ergebnisse Qualifying:

  1. Hamilton 1:24.303m
  2. Bottas +0.31s
  3. Verstappen +1.02s
  4. Leclerc +1.12s
  5. Norris +1.47s
  6. Stroll +1.54s
  7. Sainz +1.66s
  8. Ricciardo +1.70s
  9. Ocon +1.91s
  10. Vettel +2.04s

--------------

16.10 Uhr: Hamilton haut nochmal einen Rekord raus und sichert sich die Pole-Position. Bottas komplettiert die Mercedes-Startreihe. Leclerc rast im Ferrari überraschend auf den vierten Platz, für Vettel reicht es nur zu Platz 10, weil ihm seine letzte Runde gestrichen wird. Mit dieser hätte es aber auch nur zum neunten Platz gereicht.

16.00 Uhr: Mercedes brennt weiter Rekorde in den Asphalt. Diesmal ist es Hamilton der Bottas' vorherigen Rekord mit einer Zeit von 1:24.616 pulverisiert.

15.55 Uhr: 12 Minuten haben die Fahrer jetzt, um die Pole unter sich aus zu machen.

15.48 Uhr: Das ist mal ein Ding. Albon scheitert im Red Bull in der zweiten Runde des Qualifying. Auch für Hülkenberg hat es nicht gereicht. Außerdem raus sind auch Kvyat, Russel und Gasly. Vettel kommt als 9. nach Q3.

15.42 Uhr: Fünf Minuten verbleiben. Vorne ist weiterhin Bottas mit seiner Fabel-Zeit. Dahinter jetzt Hamilton und Verstappen. Vettel liegt auf Platz 8, Hülkenberg wäre als 11. aktuell draußen.

15.38 Uhr: Q2 ist wieder freigegeben. Hamilton will es jetzt wissen und fährt sofort wieder auf die Strecke.

15.32 Uhr: Die ersten Zeiten fliegen rein. Bottas macht im Mercedes eine richtige Ansage und ist eine Sekunde vor Verstappen auf Platz eins. 1:25.015 neuer Streckenrekord. Gleichzeitig dreht sich Hamilton an der selben Stelle an der Latifi vorhin abgeflogen ist. Allerdings funkt er sofort an die Box, dass alles okay sei. Die Session wird trotzdem zunächst unterbrochen um die Strecke zu säubern.

15.25 Uhr: Q2 ist freigegeben. Die verbleibenden 15 Piloten lassen es in aller Ruhe angehen, sprich noch ist keiner auf der Strecke.

15.19 Uhr: In den letzten Sekunden des ersten Durchgangs fährt Latifi seinen Wagen in den Kies und sorgt für eine gelbe Flagge. Besonders bitter für die Autos hinter ihm, die noch eine schnelle Runde fahren wollten. Auf den unteren Plätzen kommt es in Q1 zu keinen großen Überraschungen. Latifi, Grosjean, Räikkönen, Giovinazzi und Magnussen scheiden aus.

15.09 Uhr: Für die Fahrer ist es relativ schwierig auf Touren zu kommen. Auf der Strecke herrscht viel Verkehr. Auf den ersten drei Plätzen stehen aktuell Bottas, Verstappen und Hamilton. Vettel liegt 7 Minuten vor dem Ende von Q1 auf Platz zehn – einen Rang hinter Hülkenberg.

15.00 Uhr: Ab geht die wilde Fahrt in Q1. Regenchaos wird auf die Fahrer nicht zukommen. Die Sonne scheint auf den Kurs herunter. Vettel klettert direkt mal in sein Auto. Rausgelassen wird er allerdings noch nicht.

14.46 Uhr: Niko Hülkenberg wird heute natürlich besonders im Fokus stehen. Trotz seines kurzfristigen Einsatzes zeigte er im Racing Point ansprechende Leistungen. Sein Teamkollege Lance Stroll wird sich vorsehen müssen, um am Ende nicht gar hinter dem Neuling zu liegen.

14.30 Uhr: In einer halben Stunde beginnt das Qualifying von Silverstone. Wer wird nach Q3 die Nase vorne haben?

13.01 Uhr: Das letzte Training ist in den Büchern. Vettel schiebt wieder Frust. Für den Deutschen reicht es nur zu Platz 14. Wie schon gestern hatte er Probleme mit seinem Bremspedal. Zwei Stunden bis zur Quali bleiben um die Probleme aus der Welt zu schaffen. Vorne schlägt Bottas Teamkollege Hamilton. Hülkenberg landet auf Platz neun.

12.27 Uhr: Nach einer guten halben Stunde zeichnet sich vorne die altbekannte Mercedes-Dominanz ab. Hamilton vor Bottas. Vettel konnte seine Zeit bisher nicht toppen. Liegt nur auf Rang 16.

12.10 Uhr: Das dritte Training läuft. In Silverstone herrscht bestes Wetter. Vettel ist früh auf der Strecke und setzt die erste Zeit: 1:29,562.

Samstag, 1. August, 9.31 Uhr: Einen schönen guten Morgen. Hier ein Überblick über das heutige Geschehen im Formel-1-Zirkus: Um 12 Uhr startet das dritte freie Training, ehe es um 15 Uhr mit dem Qualifying weitergeht. Können Racing Point und Red Bull Mercedes auch heute ein Schnippchen schlagen?

16.32 Uhr: Die beste Zeit beim zweiten Training sicherte sich Lance Stroll. Nur 9 Hundertstel einer Sekunde langsamer war Alex Albon im Red Bull. Dahinter folgten Valtteri Bottas, Charles Leclerc und Lewis Hamilton. Strolls Racing-Point-Point Kollege für dieses Wochenende, Nico Hülkenberg, wurde Siebter. Sebastian Vettel hatte mal wieder Probleme und belegte nur Rang 18.

13.48 Uhr: Max Verstappen ist beim ersten freien Training die Bestzeit gefahren. Auf den Plätzen 2 und 3 landeten Lewis Hamilton und Lance Stroll. Aus deutscher Sicht ist einzig interessant, dass Nico Hülkenberg die neuntschnellste Zeit fuhr. Denn Sebastian Vettel blieb ohne gezeitete Runde.

12.31 Uhr: Nico Hülkenberg ist zurück! Der 32-Jährige ersetzt an diesem Wochenende Sergio Perez bei Racing Point.

10.54 Uhr: Den ersten großen Kracher gab es bereits am Donnerstag. Racing-Point-Pilot Sergio Perez wurde positiv auf Covid-19 getestet. Das bedeutet drastische Konsequenzen für seinen Rennstall und den gesamten Sport ().

Freitag, 31. Juli, 8.21 Uhr: Einen wunderschönen guten Morgen und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker zum vierten Rennen in dieser Saison der Formel 1. An diesem Wochenende ist die Königsklasse beim Großbritannien-GP zu Gast in Silverstone. Hier gibt’s alle Infos!