Formel 1: Rückschlag für Vettel! Debüt für Aston Martin in Gefahr

Formel 1: Vettel-Debüt im Aston Martin verschoben?
Formel 1: Vettel-Debüt im Aston Martin verschoben?
Foto: HOCH ZWEI/Pool/COLOMBO IMAGES

Auf sein erstes Rennen im neuen Formel 1-Wagen wird sich Sebastian Vettel sicherlich wahnsinnig gefreut haben, doch sein Debüt für Aston Martin ist nun in Gefahr.

Eigentlich sollte die Formel 1 am 21. März in Australien in die neue Saison starten, doch der Auftakt muss nun wohl verschoben werden.

Formel 1: Vettel-Debüt abgesagt? Australien-GP wohl verschoben

Traditionell startet die Formel 1 mit dem Rennen in Melbourne. Doch schon im vergangenen Jahr musste der Start in Australien wegen des Coronavirus kurzfristig abgesagt werden. Nun droht dem Australien-GP eine Verschiebung.

Wie das Portal „Motorsport-Total.com“ berichtet, soll der Grand Prix auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. Das würde für Sebastian Vettel bedeuten, dass sich sein erster Auftritt im Aston Martin verschiebt. Das erste Rennen wäre somit erst am 28. März im Bahrain.

Laut dem Bericht seien Indizien für eine Verschiebung, dass der Ticketverkauf für das Rennen noch nicht begonnen habe. Zudem müsse bereits Ende Januar mit der Aufarbeitung der Rennstrecke im Albert Park begonnen werden, weil sie nicht permanent genutzt wird.

---------------------------

Der Rennkalender für 2021

  • 21. März – Australien (Melbourne)
  • 28. März – Bahrain (Sakhir)
  • 11. April – China (Shanghai)
  • 25. April – Noch offen
  • 9. Mai – Spanien (Barcelona)
  • 23. Mai – Monaco
  • 6. Juni – Azerbaidschan (Baku)
  • 13. Juni – Kanada (Montreal)
  • 27. Juni – Frankreich (Le Castellet)
  • 4. Juli – Österreich (Spielberg)
  • 18. Juli – Großbritannien (Silverstone)
  • 1. August – Ungarn (Budapest)
  • 29. August – Belgien (Spa)
  • 5. September – Niederlande (Zandvoort)
  • 12. September – Italien (Monza)
  • 26. September – Russland (Sotschi)
  • 3. Oktober – Singapur
  • 10. Oktober – Japan (Suzuka)
  • 24. Oktober – USA (Austin)
  • 31. Oktober – Mexiko (Mexiko-Stadt)
  • 14. November – Brasilien (Sao Paulo)
  • 28. November – Saudi Arabien (Dschidda)
  • 5. Dezember – Abu Dhabi

---------------------------

Formel 1: Mögliche Ersatz-Termine für Australien-GP

Hinzu kommen die extrem strengen Quarantäne-Bestimmungen für Einreisende nach Australien. Jeder Einreisende muss zwei Wochen lang in ein sogenanntes „Quarantäne-Hotel“ und dann einen negativen Test vorweisen.

>>> Sebastian Vettel: Siegchancen schwinden! DIESE Entwicklungen erschweren die Formel 1-Saison

Als möglichen Ersatz-Termin nennt „Motorsport-Total.com“ den 19. September, den 17. Oktober und den 7. & 21. November. Dann könnte die Formel 1 und Sebastian Vettel doch noch nach Australien kommen.

--------------

Weitere News aus der Formel 1:

Mick Schumacher hat einen klaren Plan – „So wenig Zeit, wie möglich verlieren“

Formel 1: Kampfansage an Mercedes – DIESE Änderung soll Red Bull zum Weltmeister machen

Sebastian Vettel: Ist DIESES Ereignis Schuld am Bruch mit Ferrari? Insider ist davon überzeugt

--------------

Damit würde sich die Wartezeit auf das Debüt von Sebastian Vettel im Aston Martin mindestens um eine Woche verlängern. Vettel wird das nicht unrecht sein, denn seine Vorbereitung lief bislang alles andere als optimal. Hier erfährst du mehr >>> (fs)