Veröffentlicht inSport-Mix

Lewis Hamilton: Kurz nach seinem Heim-Sieg geht die Nachricht rum

Lewis Hamilton gewinnt sein erstes Formel-1-Rennen seit 2021 und das ausgerechnet in Silverstone. Kurz darauf folgt die nächste gute Nachricht.

Lewis Hamilton
© IMAGO/AFLOSPORT

Lewis Hamilton: das ist die Karriere des siebenfachen Weltmeisters

Sir Lewis Hamilton ist siebenfacher Formel-1-Weltmeister. Wir zeigen dir in diesem Video seine Karriere. Lewis Hamilton wurde am 7. Januar 1985 in Stevenage in England geboren.

Lewis Hamilton hat seine lange Durststrecke endlich beendet. Bei seinem Heim-GP in Silverstone feierte der Brite seinen ersten Sieg in der Formel 1 seit 2021. Für den siebenmaligen Weltmeister war es eine große Erlösung. Für die Zuschauer war es natürlich die perfekte Geschichte. Besser hätte das Rennen kaum laufen können.

Kurz nach dem Heim-Sieg von Lewis Hamilton stand dann auch fest: Der Große Preis von Großbritannien darf sich über eine neue Rekordzuschauerzahl freuen. Das gab der Veranstalter selbst bekannt.

Lewis Hamilton: Rekord-Kulisse bei Heim-Sieg

Drei Briten auf den ersten drei Plätzen im Qualifying – schon am Samstag sorgten George Russell (Mercedes), Lewis Hamilton (Mercedes) und Lando Norris (McLaren) für einen riesigen Jubel bei den britischen Fans.

Und auch das Rennen am Sonntag (7. Juli) lieferte ab. Die Zuschauer bekamen eine unglaubliche Show geboten. Durch den immer wieder beginnenden Regen wurde das Feld durcheinandergewirbelt, es gab viele Überholmanöver und am Ende einen Sieger, der Lewis Hamilton hieß. Auch aus neutraler Sicht war es das bislang spannendste Rennen der Saison.

+++ Formel 1: Lewis Hamilton in Tränen aufgelöst – Rekordchamp verrät bitteres Geheimnis +++

Wer sich also Karten für das Wochenende in Silverstone besorgt hatte, kam voll auf seine Kosten – und es waren einige. Der Veranstalter meldete für das ganze Wochenende 480.000 Zuschauer. Damit zog der GP genau so viele Zuschauer wie beim Rekord im vergangenen Jahr an die Strecke.


Das könnte dich auch interessieren:


Mehr Zuschauer als erwartet

Ursprünglich war Streckenchef Stuart Pringle von rund 465.000 bis 470.000 Zuschauer ausgegangen. Durch die neusten Entwicklungen, dem Zweikampf zwischen Lando Norris und Max Verstappen beim Österreich-GP, gingen die letzten Tickets aber auch noch weg.

Dass am Ende Hamilton seinen neunten Sieg in Silverstone feiern konnte, dürfte allerdings den meisten Zuschauern noch besser gefallen haben.