Tennis-Skandal ist perfekt: Novak Djokovic mit Corona infiziert

Novak Djokovic hat sich wohl auf seiner Skandal-Party mit Corona infiziert.
Novak Djokovic hat sich wohl auf seiner Skandal-Party mit Corona infiziert.
Foto: imago images / Icon SMI

Die Skandal-Party von Novak Djokovic hat ernste Konsequenzen.

Nach Tennis-Profi Viktor Troicki und dessen Frau sowie den Spielern Grigor Dimitrow und Borna Coric gibt es nun zwei weitere Corona-Fälle: Novak Djokovic und seine Frau.

Novak Djokovic nach Skandal-Party positiv auf Corona getestet

Der Weltranglisten-Erste hatte während der Corona-Pandemie auf eigene Faust die sogenannte Adria-Tour organisiert. Nicht nur das Turnier selbst wurde für zu laxe Hygienemaßnahmen kritisiert – vor allem die anschließende Player-Party wurde zum Skandal.

Videos der Party zeigen wild feiernde Menschen, die teils oberkörperfrei auf der Bühne tanzten. Mittendrin: Organisator Novak Djokovic und sein Gegner, der deutsche Alexander Zverev.

Nun verkündete der Tennis-Star selbst, dass er und seine Frau Jelena positiv auf das Virus getestet wurden.

--------------------------------

Mehr Sport-News aus der Formel 1:

Formel 1: Ferrari mit plötzlicher Plan-Änderung! Sebastian Vettel wird...

Sorge um Roger Federer! Nach Operation verrät Experte: „Situation ist beunruhigend“

Michael Schumacher: Jetzt verrät sein Ex-Manager: „Das Dümmste, was er machen konnte“

--------------------------------

Die beiden Kinder des Ehepaares wurden dagegen negativ getestet.

Profi Bruno Soares nennt Tennis-Party „Horror-Show“

Als "Horror-Show" fasste der brasilianische Profi Bruno Soares das Geschehen zusammen. Der Doppel-Spezialist ist Mitglied im ATP-Spielerrat, dessen Präsident Djokovic ist. "Enorme Unverantwortlichkeit und große Unreife. Sie waren total sorglos, und es ist schwer für mich, dafür Worte zu finden", sagte Soares im brasilianischen Sender GloboEsporte.

Der Weltranglisten-28. Dan Evans schloss sich an: "Ich denke, du solltest keine Spieler-Partys haben und wild durcheinander tanzen", sagte der Brite. Djokovic hatte in der Vorwoche betont, alle in Serbien und Kroatien geltenden Regeln seien eingehalten worden.

Auch weitere Stars wie Andy Murray übten heftige Kritik an Novak Djokovic, seinem Turnier und insbesondere der hemmungslosen Party danach. (dso mit dpa)