Vierschanzentournee in Bischofshofen: Zeitplan, Favoriten & Co. – alle wichtigen Infos im Überblick

Vierschanzentournee: Alle wichtigen Informationen im Überblick.
Vierschanzentournee: Alle wichtigen Informationen im Überblick.
Foto: imago images/Sven Simon

Die Herren der Lüfte sind wieder am Start. Bei der Vierschanzentournee kämpfen die Skispringen um den wichtigsten Titel des Winters.

Am 28.12 startet die diesjährige Vierschanzentournee mit dem Auftaktspringen in Oberstdorf. Hier bekommst du alle wichtigen Informationen.

Vierschanzentournee: Alle wichtigen Informationen im Überblick

Zum Jahreswechsel dürfen sich die Wintersport-Fans über ein echtes Highlight freuen. Die 69. Internationale Vierschanzentournee steht wieder einmal auf dem Programm. Der Wettbewerb beginnt traditionell mit den zwei Auftaktspringen in Deutschland und zieht dann weiter nach Österreich.

Besonders interessant ist die Vierschanzentournee wegen ihres Modus. Im ersten Durchgang treten nämlich jeweils zwei Springer gegeneinander an. Gebildet werden die Paarungen aus der Qualifikation des Vortages. Der Erste der Quali trifft auf den 50., der Zweite springt gegen den 49. und so setzt sich das System dann fort. In den zweiten Durchgang kommen die 25 Gewinner der Duelle und die fünf besten Verlierer. Wer in den insgesamt acht Durchgängen die meisten Punkte sammelt, gewinnt am Ende die begehrte Trophäe.

----------------------------

Die Vierschanzentournee im Überblick

Auftaktspringen in Oberstdorf

  • Qualifikation, 28.12, 16.30 Uhr (ZDF & DAZN)
  • Wettkampf, 29.12, 16.30 Uhr (ZDF & DAZN)
  • Sieger: Karl Geiger

Neujahrsspringen in Garmisch-Patenkirchen

  • Qualifikation, 31.12, 14 Uhr (ARD & DAZN)
  • Wettkampf, 01.01, 14 Uhr (ARD & DAZN)
  • Sieger: Dawid Kubacki

Bergiselspringen in Innsbruck

  • Qualifikation, 02.01, 13.30 Uhr (ARD & DAZN)
  • Wettkampf, 03.01, 13.30 Uhr (ARD & DAZN)
  • Sieger: Kamil Stoch

Dreikönigsspringen in Bischofshofen

  • Qualifikation, 05.01, 16.30 Uhr (ZDF & DAZN)
  • Wettkampf, 06.01, 16.45 Uhr (ZDF & DAZN)

----------------------------

Vierschanzentournee: Wie stehen die Chancen der deutschen Springer?

Der letzte deutsche Tournee-Sieg liegt nun schon einige Jahre zurück. 2001/2002 gewann Sven Hannawald gleich alle vier Springen und damit auch den Titel. Servin Freund (2./ 2015/16), Andreas Wellinger (2./ 2017/18), Markus Eisenbichler (2. /2018/19) scheiterten zuletzt knapp.

Markus Eisenbichler ist als Zweiter im Gesamtweltcup erneut die größte deutsche Hoffnung auf den Gesamtsieg bei der Vierschanzentournee. Gute Chancen dürfte sich auch Karl Geiger ausrechnen, der sich zuletzt zum Skiflugweltmeister gekrönt hat.

---------------

Mehr Sport-News:

Sebastian Vettel: Schwieriger Start! Vettel droht Chaos bei seinem neuen Team

---------------

Der Topfavorit ist allerdings der Norweger Halvor Egner Granerud. Der 24-Jährige hat die letzten fünf Weltcupspringen allesamt gewonnen und ist der Dominator in diesem Winter. Alle Augen werden bei der Vierschanzentournee auf ihn gerichtet sein.

Wer sich die begehrte Trophäe sichert, kannst du auch bei DERWESTEN im Live-Ticker verfolgen!