Hamburg: Menschen freuen sich über das gute Wetter – dann kommt die Polizei

Zahlreiche Menschen genießen den strahlenden Sonnenschein auf dem Anleger Rabenstraße an der Alster.
Zahlreiche Menschen genießen den strahlenden Sonnenschein auf dem Anleger Rabenstraße an der Alster.
Foto: picture alliance/dpa | Christian Charisius

Nach dem grauen Wetter zum Jahresbeginn und der Kälte Anfang Februar, freuen sich in diesen Tagen die Menschen in Hamburg umso mehr über das milde und sonnige Wetter.

Viele Menschen zog es in den vergangenen Tagen ans Ufer, an den Hafen und in die Parks in Hamburg. Das brachte auch die Polizei auf den Plan.

Hamburg: Mehr als 200 Ordnungswidrigkeiten

Die Polizei habe am Mittwoch mehrere größere Treffen auflösen müssen, weil dabei gegen Corona-Regeln verstoßen wurde, berichtet der NDR.

+++ Hamburg: Stadt schmeißt schwer kranke Menschen raus – und scheut dafür keine Kosten +++

Ohne Maske, ohne Abstand, dafür mit Alkohol in der Hand – insgesamt mehr als 260 Ordnungswidrigkeiten hat die Polizei gemäß NDR den Tag über ausgesprochen. Am Jungfernstieg hätten sich am Mittwochabend bis zu 200 Leute versammelt, größtenteils junge, die zusammensaßen.

Mit Lautsprecheransagen habe die Polizei die Treffen aufgelöst. Gegen 22 Uhr sei der Einsatz beendet gewesen.

Hamburg: Es wird wieder kühler

Nach den frühlingshaften 18 Grad am Donnerstag in Hamburg wird es Richtung Wochenende wieder kühler.

Gemäß Deutschem Wetterdienst (DWD) soll es am Freitag wechselnd bewölkt werden. Für Schleswig-Holstein und Hamburg sind Höchstwerte um zehn Grad vorhergesagt und zeitweise mäßiger und böiger West- bis Nordwestwind.

+++ „Notruf Hafenkante“: Kehrt SIE wegen ihrer neuen Karriere-Pläne der Serie den Rücken? +++

In der Nacht zum Sonnabend soll es wolkig werden mit Tiefstwerten zwischen zwei bis vier Grad, örtlich leichter Frost in Bodennähe. Am Sonnabend dann wolkig und hochnebelartig betrübt. Temperaturrückgang auf ein bis drei Grad, verbreitet leichter Frost in Bodennähe.

-----------------

Mehr News aus Hamburg:

------------------

Für Sonntag kündigt der DWD verbreitet Nebel und Hochnebel an, im Verlauf mehr und mehr Auflockerungen teils mit Sonnenschein. Höchstwerte acht bis zehn Grad. (kbm)