Veröffentlicht inHamburg

Deutsche Bahn in Hamburg: Peinliche Panne am Hauptbahnhof! Bis jetzt ist sie kaum wem aufgefallen…

Hamburg, meine Perle

Warum die Stadt so einzigartig ist

Auch die Deutsche Bahn hat manchmal mit der deutschen Sprache zu kämpfen. In diesem Fall am Hauptbahnhof in Hamburg. Ups! Hoffentlich gelangen Reisende dadurch nicht in Schwierigkeiten.

Ein ärgerlicher Rechtschreibfehler ziert nämlich eine Info-Tafel direkt am Treppengang zu Hamburgs S-Bahnen S 1, 2, 11 und 21.

Hamburg Hauptbahnhof: Panne bei der Deutschen Bahn – Folgen für Reisende?

Für Hamburger wahrscheinlich kein Problem, sie überlesen den kleinen Fauxpas und wissen, dass die S 11 ihren Zielbahnhof im Stadtteil Blankenese hat. Bei Auswärtigen könnte das anders sein.

+++ Hamburg Hafen: Ausnahmezustand! Was die Polizei hier entdeckt, sollte ganz Europa bedrohen +++

Auf dem Hinweisschild steht nämlich Blankensee! Allerdings ist Blankensee ein Dorf im brandenburgischen Landkreis Teltow-Flemming und gehört zur Stadt Trebbin.


Daten und Fakten zum Hauptbahnhof Hamburg:

  • Der Hamburger Hauptbahnhof ist der wichtigste und größte Bahnhof in Norddeutschland
  •  In seiner heutigen Form wurde der Hamburger Hauptbahnhof am 6. Dezember 1906 in Betrieb genommen
  • Architekten: Oberbaurat Caesar und das Architektengremium Reinhardt/Süßenguth aus Berlin
  • Heute nutzen knapp 550.000 Reisende und Besucher täglich den etwa 50.000 Quadratmeter großen Hamburger Hauptbahnhof
  • Auf 14 Gleisen verkehren täglich über 800 Züge des Fern- und Nahverkehrs und rund 1.200 S-Bahnen.

Hamburg Hauptbahnhof: Anstatt nach Blankenese ist der Ziel- und Endbahnhof der S 11 laut dieser Beschilderung Blankensee
Hamburg Hauptbahnhof: Anstatt nach Blankenese ist der Ziel- und Endbahnhof der S 11 laut dieser Beschilderung Blankensee Foto: FoTe Press Matthias Röhe

Zudem gibt es im schleswig-holsteinischen Lübeck den Stadtbezirk Blankensee. Dort befindet sich auch der Flugplatz.


Mehr aus Hamburg:


Wohin fährt denn nun die S-Bahn der Linie 11? Nach Schleswig-Holstein oder Brandenburg? Alles falsch. Natürlich fährt die S-Bahn über den Bahnhof Altona nach Blankenese und teilweise weiter nach Wedel. Nach Angaben einer Bahnsprecherin handelt es sich um einen Buchstabendreher. 

Hamburg Hauptbahnhof: Täglich laufen an diesem Zugang zu den S-Bahnen an den Gleisen 1 und 2 Hunderte Fahrgäste entlang. Ob denen der Rechtschreibfehler auffällt?
Hamburg Hauptbahnhof: Täglich laufen an diesem Zugang zu den S-Bahnen an den Gleisen 1 und 2 Hunderte Fahrgäste entlang. Ob denen der Rechtschreibfehler auffällt? Foto: FoTe Press Matthias Röhe

Täglich kommen bis zu 450.000 Reisende am Hamburger Hauptbahnhof an. Damit zählt er zu den meist frequentierten Personenbahnhöfen Deutschlands. Unter den Reisenden sind zahlreiche Touristen, die sich in unserer Stadt nicht auskennen. Viele müssen in Nah- oder Fernverkehrszüge oder U- und S-Bahnen umsteigen.

+++ Hamburg: Elphi-Konzert sorgt für Ärger! „Agentin des Putin-Regimes“ +++

Da sind Hinweisschilder und –tafeln unabdingbar und Namen von Haltestellen – und gerade an Zielbahnhöfen sollten sie auf Richtigkeit überprüft werden. (jds)