Veröffentlicht inHamburg

Hamburg: Betrunkener gerät mit Jugendgruppe aneinander – Polizei-Einsatz eskaliert völlig!

hamburg polizei.jpg
Polizeieinsatz in Hamburg: Mehrere zunächst unbeteiligte Menschen mussten in Gewahrsam genommen werden (Symbolbild). Foto: imago images/onw-images

Hamburg. 

Eine Auseinandersetzung zwischen einem offenbar betrunken Mann und einer Jugendgruppe hat am späten Montagabend für einen größeren Polizeieinsatz an der U-Bahn-Station Wandsbek Markt in Hamburg gesorgt. Darüber berichtet das Abendblatt. Die Lage eskalierte. Mehrere zunächst unbeteiligte Menschen mussten in Gewahrsam genommen werden.

Hamburg: Auch Polizisten angegriffen

Laut einem Polizeisprecher versammelten sich rund hundert Menschen um die Beamten, viele solidarisierten sich mit der Jugendgruppe. Dabei wurden die Polizisten bepöbelt und auch angegriffen. Mehrere junge Männer seien daraufhin in Gewahrsam genommen worden. Zahlreiche Schaulustige sollen die Festnahmen und die Angriffe auf die Beamten in Hamburg mit ihren Handys gefilmt haben.

+++ Coronavirus in Hamburg: Erste Konzertabsage wegen Ansteckungsgefahr – „Unverantwortlich!“ +++

Die Gruppe, die zunächst mit dem betrunken Mann in Streit geraten war, war geflüchtet. Ernsthaft verletzt wurde bei dem Einsatz nach ersten Erkenntnissen niemand. (jds)