Hamburg: Flammen schlagen aus den Fenstern! Als die Feuerwehr anrückt, steht sie vor einem Problem

Feuerwehrleute löschen einen Brand in Hamburg-Jenfeld.
Feuerwehrleute löschen einen Brand in Hamburg-Jenfeld.
Foto: Daniel Reinhardt/dpa

Großeinsatz für die Feuerwehr Hamburg am Sonntagmorgen! Im Stadtteil Jenfeld ist in einem Mehrfamilienhaus ein Feuer ausgebrochen. Die Flammen ergriffen das oberste Stockwerk des Gebäudes.

Dramatisch: Eine Bewohnerin floh vor dem Feuer auf den Balkon und schrie dort um Hilfe. Die Feuerwehr Hamburg war mit einem Großaufgebot vor Ort, um die Menschen in Sicherheit zu bringen. Doch dabei ergab sich ein Problem!

Hamburg: Bewohnerin will nicht auf die Feuerwehrleiter

Wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilte, war kurz vor 8 Uhr eine Wohnung im 6. Obergeschoss in Brand geraten. Bei Eintreffen der Feuerwehr habe die Frau auf einem Balkon gestanden, während aus dem Fenster neben ihr bereits Flammen schlugen.

Doch die Bewohnerin wollte in Panik nicht die Drehleiter der Feuerwehr betreten. Glücklicherweise konnten die Feuerwehrleute in die brennende Wohnung vordringen und die Frau durch das Treppenhaus ins Freie bringen. Auch eine Frau aus der Nachbarwohnung wurde über das Treppenhaus gerettet.

+++ Schleswig-Holstein: Unfassbares Ebay-Angebot! Mann verspricht Impftermine und hat eine Forderung +++

Hamburg: Mehr als hundert Einsatzkräfte vor Ort

Insgesamt waren mehrere Hundert Einsatzkräfte vor Ort. Knapp 90 Bewohner konnten in Sicherheit gebracht werden.

---------------

Mehr News aus Hamburg:

--------------

Nach mehreren Stunden war das Feuer unter Kontrolle gebracht. Die Brandursache blieb zunächst unklar. (mik/dpa)