Veröffentlicht inHamburg

Hamburg: Edel-Lokal aus der Hauptstadt kommt nun auch zu uns – das sorgt für Zündstoff

Die Gerüchteküche um die Öffnung eines Nobel-Restaurants an der Binnenalster in Hamburg hat zuletzt ordentlich gebrodelt.Jetzt steht es fest: Das Edel-Lokal expandiert nach Hamburg und das sorgt direkt für Unstimmigkeiten unter den Menschen in der Hansestadt.Hamburg: Elegantes Grillrestaurant kommt in den NordenBereits im Februar wurde über die Expansion eines der Restaurant-Highlights aus der Hauptstadt in […]

© IMAGO / imagebroker

Hamburg, meine Perle

Warum die Stadt so einzigartig ist

Die Gerüchteküche um die Öffnung eines Nobel-Restaurants an der Binnenalster in Hamburg hat zuletzt ordentlich gebrodelt.

Jetzt steht es fest: Das Edel-Lokal expandiert nach Hamburg und das sorgt direkt für Unstimmigkeiten unter den Menschen in der Hansestadt.

Hamburg: Elegantes Grillrestaurant kommt in den Norden

Bereits im Februar wurde über die Expansion eines der Restaurant-Highlights aus der Hauptstadt in die Hansestadt gemunkelt. Nun steht es fest: „Grill Royal“ wird nach der Spree auch an der Hamburger Binnenalster öffnen, das wurde jetzt medienübergreifend bestätigt.

+++ Deutsche Bahn in Hamburg: Peinliche Panne am Hauptbahnhof! Bislang ist sie kaum wem aufgefallen… +++

„Morgenpost“-Berichten zufolge soll ein Ableger des Restaurants zwischen Ende 2022 und Anfang 2023 im Ballindamm öffnen. „Grill Royal“ ist für seine berühmten Gäste bekannt.

So besuchten Leonardo di Caprio und Hugh Grant das Restaurant in Berlin. Aber vor allem seine edlen Speisen und eben entsprechende Preise machten das Gastro-Unternehmen in Berlin berühmt.


Daten und Fakten zu Hamburg:

  • Hamburg ist als Stadtstaat ein Land der Bundesrepublik Deutschland.
  • Hamburg ist mit rund 1,9 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands und die drittgrößte im deutschen Sprachraum.
  • Das Stadtgebiet ist in sieben Bezirke und 104 Stadtteile gegliedert, darunter mit dem Stadtteil Neuwerk eine in der Nordsee gelegene Inselgruppe.
  • Der Hamburger Hafen zählt zu den größten Umschlaghäfen weltweit.
  • Die Speicherstadt und das benachbarte Kontorhausviertel sind seit 2015 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes
  • International bekannt sind auch das Vergnügungsviertel St. Pauli mit der Reeperbahn sowie das 2017 eröffnete Konzerthaus Elbphilharmonie.

Nein, das „Grill“ ist eher nichts, wenn man nur mal eben schnell was essen will. So bezahlt man gut und gerne für 300 Gramm australisches Rind 135 Euro oder 415 Euro für 125 Gramm „Kaviar Royal Premium“.

+++ Hamburg: Elphi-Konzert sorgt für Ärger! „Agentin des Putin-Regimes“ +++

Das Edel-Restaurant kommt nicht bei jedem Hamburger gut an. Im Netz streiten sich die Norddeutschen über die Notwendigkeit des Restaurants – gerade bei den aktuellen Lebensmittelpreisen.

„Hamburg hat genug davon“

Wo die einen meinen, dass das neue Lokal „kein Edel-Restaurant“ sei, verstehen die anderen die Welt nicht mehr. „Braucht man das? Essen gehen ist eh zum Luxus geworden“, schreibt ein Mann in den Kommentaren unter dem Bericht. Bei den aktuell steigenden Verbraucherpreisen stößt die Eröffnung auf Unmut bei einigen Menschen.


Mehr News aus Hamburg:


„Wozu noch so ein Laden? Hamburg hat genug davon“, schreibt ein weiterer. Die Kritik ist zumindest im Internet vernichtend. Es bleibt abzusehen, wie gut das neue Restaurant nach der Eröffnung Anschluss finden wird.

Unter den fast 1.000 Einkommensmillionären in Hamburg wird sich aber sicher der eine oder andere Stammgast für das neue Highlight am Ballindamm finden. (msk)