Veröffentlicht inHamburg

Hamburg: Heizkostenzuschuss für 15.000 Haushalte! SIE können ihn bekommen

Hamburg:

So schön hast du die Stadt noch nicht gesehen

 In Hamburg und dem Rest von Deutschland können sich einige Menschen vor lauter Preisexplosionen kaum noch über Wasser halten.

Doch es wird an Maßnahmen und Unterstützung für die Menschen geschraubt. In Hamburg wird es jetzt einen Heizkostenzuschuss geben, der allerdings nur bestimmte Menschen trifft.

Hamburg: Hohen Energiepreisen soll entgegengewirkt werden

In der Hansestadt wird es für rund 15.000 Haushalte die Möglichkeit auf den Heizkostenzuschuss bekommen, der den Bund auf den Weg brachte. Er soll den Menschen helfen, die es besonders schwer haben, die hohen Kosten zu tragen.

Die Auszahlung in den kommenden Tagen sei wichtig, da insbesondere Mieter mit kleinen Einkommen unter den hohen Energiepreisen litten, sagte Stadtentwicklungssenatorin Dorothee Stapelfeldt (SPD) am Freitag.

Gleichzeitig befürwortete sie ausdrücklich die geplante Wohngeldreform, „mit der Haushalte mit einem niedrigen Einkommen gezielt weiter unterstützt und die Wohngeldberechtigung deutlich ausgeweitet werden soll“.


Hier gibt es mehr aus Hamburg:


SIE können in Hamburg den Zuschuss bekommen

Den Heizkostenzuschuss können den Angaben zufolge alle Haushalte erhalten, die vom Oktober 2021 bis März 2022 mindestens einen Monat Leistungen nach dem Wohngeldgesetz bezogen haben.

+++ Hamburg: Edel-Lokal aus der Hauptstadt kommt nun auch zu uns – das sorgt für Streit +++

Die Einmalzahlung staffele sich beim Wohngeld nach der Haushaltsgröße. Demnach erhalte ein Ein-Personen-Haushalt 270 Euro und ein Zwei-Personen-Haushalt 350 Euro. Für jede weitere Person im Haushalt gebe es 70 Euro. (dpa/lfs)