Hund aus Hamburg sucht Zuhause – hoffentlich verhält er sich nicht so, wie er heißt

Hoffentlich verhält sich dieser Hund nicht so wie er heißt!
Hoffentlich verhält sich dieser Hund nicht so wie er heißt!
Foto: Tierheimhelden

Hund gesucht? Wer ein neues tierisches Familienmitglied bei sich aufnehmen möchte, könnte es jetzt und hier gefunden haben!

Ein Tierheim in der Hansestadt hat es gerade mit einem Hund zu tun, der einen ganz speziellen Namen besitzt – man kann ihn adoptieren. Hoffentlich schließt der Name in diesem Fall aus Hamburg aber nicht auf sein Verhalten.

Hund aus Hamburg: Name lässt nichts Gutes erahnen

„Macho“ ist sieben Jahre alt und wird, ganz im Gegensatz zu seinem Namen, als freundlich und lebhaft beschrieben.

+++ „Mein Schiff“: Unangenehmer Geruch breitet sich aus – dann müssen Gäste plötzlich ihre Kabinen verlassen +++

Der Hund komme aus einer behördlichen Sicherstellung und hätte eine gute Grundgehorsamkeit, heißt es auf der Website des Tierheims.

---------------

Daten und Fakten zum Hamburger Tierschutzverein:

  • Vollständiger Name: Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V. (HTV)
  • Sitz in der Süderstraße 399 im Hamburger Stadtteil Hamm
  • Zentrale Aufgabe ist der Betrieb des dortigen Tierheims
  • Der Verein hat über 5.000 Mitglieder und rund 90 Mitarbeiter im Tierheim
  • Jährlich werden bis zu 10.000 Tiere aufgenommen
  • Die jährlichen Kosten für das Tierheim belaufen sich auf fünf Millionen Euro
  • Die Hälfte der Summe wird durch Spenden, Mitgliedsbeiträge und Erbschaften aufgebracht

---------------

Leider habe es in der Vergangenheit einige Vorfälle gegeben, in denen der Hund Kinder baß. Kommt daher vielleicht der Name?

+++ Hamburg: Urlauber gehen auf der Reeperbahn spazieren – als sich einer von ihnen umdreht, folgt der Schock +++

Trotz seiner Vorgeschichte wird er aber als anhänglich beschrieben. Bezugspersonen vergöttere er sogar, er brauche nur immer einen Rückzugsort und ein wenig Zeit, um fremde Personen kennenzulernen. Nur die Beziehung zu anderen Hunden sei noch ausbaufähig, diese würde er nicht sonderlich mögen.

---------------

Daten und Fakten über Hamburg:

  • Hamburg ist als Stadtstaat ein Land der Bundesrepublik Deutschland.
  • Hamburg ist mit rund 1,9 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands und die drittgrößte im deutschen Sprachraum.
  • Das Stadtgebiet ist in sieben Bezirke und 104 Stadtteile gegliedert, darunter mit dem Stadtteil Neuwerk eine in der Nordsee gelegene Inselgruppe.
  • Der Hamburger Hafen zählt zu den größten Umschlaghäfen weltweit.
  • Die Speicherstadt und das benachbarte Kontorhausviertel sind seit 2015 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes
  • International bekannt sind auch das Vergnügungsviertel St. Pauli mit der Reeperbahn sowie das 2017 eröffnete Konzerthaus Elbphilharmonie.

---------------

Nicht alle dürfen den Hund aus Hamburg haben

Wegen der Bissvorfälle wird der Hund nur an erfahrene Halter ohne Kinder vermittelt, damit er in Ruhe erzogen werden kann, ohne dabei anderen Schaden zuzufügen.

---------------

Mehr News aus Hamburg:

---------------

Wer sich von dem Namen nicht hat abschrecken lassen und noch auf der Suche nach einem treuen Begleiter ist, der kann sich mit einer Selbstauskunft unter kontakt@hamburger-tierschutzverein.de bei dem Tierheim melden. „Macho“ würde sich sicherlich über ein neues Zuhause freuen. Und er ist überhaupt kein Macho. Magst du ihn adoptieren?

Aktuelles zum Thema: In den USA kam ein Hund ums Leben, nachdem seine Besitzer mit ihm beim Friseur waren. Hier die tragische Geschichte lesen >> (fk)