Hamburg: Riesen-Sauerei! Was sich hier mitten in der Nacht abgespielt hat, ist kaum zu fassen

In Neu Wulmstorf bei Hamburg haben Unbekannte sechs Tonnen Orangen entsorgt.
In Neu Wulmstorf bei Hamburg haben Unbekannte sechs Tonnen Orangen entsorgt.
Foto: JOTO

Sich sich mitten in der Nacht in Neu Wulmstorf bei Hamburg abgespielt hat, ist nicht nur höchst skurril, sondern auch ein trauriger Anblick.

Mitten in der Nacht haben Unbekannte in der Nähe von Hamburg sage und schreibe sechs Tonnen faulige Orangen entsorgt.

Hamburg: Sechs Tonnen altes Obst mitten auf der Fahrbahn

Bereits am vergangenen Freitag informierten Spaziergänger die Gemeinde über den Fund. Auf einem Weg befanden sich demnach Dutzende Paletten und Kisten mit alten Orangen.

+++ Hamburg: Männer nehmen in Wohnung Drogen – ein junger Anfang 20 stirbt +++

Auch im benachbarten Eißendorf standen an einem Kiosk plötzlich zahlreiche Kisten mit Früchten.

Die gut erhaltenden Orangen wurden jeweils in der Nachbarschaft verteilt. Eine große Menge an Früchten blieb jedoch auf der Straße zurück. Ein trauriger Anblick! Rund sechs Tonnen sollen illegal entsorgt worden sein, schätzt die Polizei.

Hamburg: Polizei ermittelt nach Orangen-Flut

Der große Rest, der bereits vor sich hinschimmelte, wurde von Entsorgern fachgerecht entfernt. Die Straße wurde anschließend gereinigt.

------------

Mehr News aus Hamburg

------------

Zu den Hintergründen ist noch nichts Weiteres bekannt. Die Polizei im Landkreis Harburg hat die Ermittlungen wegen unerlaubter Abfallentsorgung aufgenommen. (mik)