Veröffentlicht inHamburg

Hamburg: Blutige Szene in St. Pauli! Mann zwischen U-Bahn und Bahnsteig eingeklemmt – tot

Unglück in Hamburg! Ein Mann geriet zwischen einer U-Bahn und dem Bahnsteig am Bahnhof Feldstraße in eine Zwangslage und verstarb später.

© Lenthe-Medien/Schmid

Verbrechen in Hamburg

So viel Arbeit hat die Polizei in der Hansestadt

Schlimme Szene in Hamburg-St. Pauli!

Ein 43-jähriger Mann ist am Samstagmittag (11. November) zwischen einer U-Bahn und dem Bahnsteig am Bahnhof Feldstraße eingeklemmt worden, wie eine Sprecherin der Hamburger Polizei gegenüber MOIN.DE bestätigte.

Hamburg: Mann stirbt im Krankenhaus

Umgehend rückten zahlreiche Feuerwehrleute und die Polizei zur Unglücksstelle aus. Die Retter mussten ein hydraulisches Rettungsgerät einsetzen, um den Mann zu befreien. Der schwer verletzte Mann wurde mit einem Polytrauma zunächst in ein Krankenhaus gebracht – wo leider er kurz darauf verstarb.

+++ Hamburg: Horror am Nachmittag! Kind (8) stürzt aus dem 6. Stock in den Tod +++

Die Polizei geht derzeit von einem Unfall aus, die genaue Ursache wird zur Zeit ermittelt, wie die Pressesprecherin mitteilte. Die Beamten sicherten einen Einkaufswagen und eine Krücke. Zeugen des schrecklichen Unfalls in St. Pauli sagten, dass der Mann das Gleichgewicht verloren hat, als die U-Bahn einfuhr.


Mehr News:


Das war aber noch nicht alles: Am Freitagabend spielten sich im Hamburger Stadtteil St. Pauli während eines Fußballspiels erschütternde Szenen ab. >>> Hier mehr lesen!