Hamburg: Gibt es Schnee an Weihnachten? „Unsicherste Wetterlage dieses Jahres“

Schnee in Hamburg ist etwas ganz besonderes. (Archivbild)
Schnee in Hamburg ist etwas ganz besonderes. (Archivbild)
Foto: picture alliance

Was könnte die Feiertage in Hamburg festlicher machen als weiße Weihnachten?

Viele Menschen in Hamburg würden sich über eine Schneedecke zu den Festtagen freuen. Denn für viele gehört das Winterwetter einfach dazu. Besonders in diesem Jahr, wenn viele Familien wegen der neuen Corona-Maßnahmen nicht zusammenkommen, wären weiße Flocken eine willkommene Abwechslung.

Hamburg: Das sind die Einschätzung für die Feiertage

Die vergangenen Tage gab es in Hamburg viel Frost und niedrige Temperaturen bis zu -5 Grad in manchen Stadtteilen. Ist das ein Anzeichen für weiße Weihnachten?

+++ Hamburg: Hier ist die Not groß – und die Stadt macht alles noch schlimmer +++

Der Meteorologe Frank Böttcher erklärt auf Anfrage von MOIN.DE, wie er das Wetter an den Feierntagen in Hamburg einschätzt.

„Es ist die unsicherste Wetterlage dieses Jahres. Der wahrscheinlichste Ablauf sieht wie folgt aus: Milde Luftmassen bringen am 24. zunächst Regen. Nachmittags und abends setzt sich kältere Luft durch und vielleicht sind dann sogar erste Schneeflocken dabei.“

+++ Hamburg: Frau macht Sensationsfund auf dem Dachboden! Nun will sie ihn mit allen teilen +++

---------------

Daten und Fakten über Hamburg:

  • Hamburg ist als Stadtstaat ein Land der Bundesrepublik Deutschland.
  • Hamburg ist mit rund 1,9 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands und die drittgrößte im deutschen Sprachraum.
  • Das Stadtgebiet ist in sieben Bezirke und 104 Stadtteile gegliedert, darunter mit dem Stadtteil Neuwerk eine in der Nordsee gelegene Inselgruppe.
  • Der Hamburger Hafen zählt zu den größten Umschlaghäfen weltweit.
  • Die Speicherstadt und das benachbarte Kontorhausviertel sind seit 2015 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes
  • International bekannt sind auch das Vergnügungsviertel St. Pauli mit der Reeperbahn sowie das 2017 eröffnete Konzerthaus Elbphilharmonie.

---------------

Also kann es tatsächlich sein, dass die Hamburger sich am Heiligerabend über erste Schneeflocken freuen könnten. Aber das ist noch nicht alles. Der Experte prophezeit weiter: „Für den 25. kann es sowohl noch länger anhaltenden Schneefall geben, oder aber sonniges Frostwetter. Ich kann also noch keine Schnee einpacken, bevor ich nicht sicher weiß, dass sie nicht Schmelzwasser auspacken.“

Es gehört zu Meteorologie dazu, dass die Lage einer Luftmassengrenze auch drei Tage im Voraus noch eine Unsicherheit von 100 Kilometern hat. Und je nachdem, auf welcher Seite man ist, herrscht Regenwetter oder tiefer Winter.“

---------------

Mehr News aus Hamburg:

---------------

Hamburg: Autofahrer aufgepasst

Der Meteorologe könne keine sichere Einschätzung für das Wetter zu den Festtagen geben. „Nicht jeder Wunsch geht in Erfüllung, aber Überraschungen sind möglich. Und das passt ja auch gut zu Weihnachten.“

In der Nacht zum 25. könnten die Straßen spiegelglatt werden. Da sollten die Autofahrer besonders vorsichtig fahren. (mae)