Veröffentlicht inHamburg

Hamburg: Vorsicht im Verkehr – Chaos-Wochenende droht!

In Hamburg sollte dieses Wochenende besser auf das Autofahren verzichtet werden, die Ereignisse überschlagen sich…

u00a9 IMAGO / Blaulicht News

Hamburg: Wetten, das hast du über die Stadt noch nicht gewusst

Wer am Wochenende Pläne hat, sollte sich in Hamburg vorher genau über den Verkehr informieren.

Hamburg muss sich auf lange Wartezeiten gefasst machen…

Hamburg: Versammlungen legen Verkehr lahm

An diesem Wochenende verwandelt sich Hamburg in ein regelrechtes Verkehrs-Chaos! Von Freitag, dem 7 Juni, 15:00 Uhr bis Montag, dem 10. Juni, 05.00 Uhr wird die Hansestadt durch eine Serie von Versammlungen und einer riesigen Baustelle lahmgelegt. Ab Freitagabend, 22.00 Uhr, wird die A7 zwischen den Anschlussstellen Hamburg-Heimfeld und Hamburg-Volkspark für 55 Stunden komplett gesperrt. Grund dafür sind Abrissarbeiten an einer Fußgängerbrücke. Diese Vollsperrung soll bis Montagmorgen, 05:00 Uhr, andauern. Autofahrer sollten sich auf massive Staus einstellen und am besten einen weiten Bogen um die Stadt machen.

Mehr als 40 Demonstrationen und Veranstaltungen werden dieses Wochenende die Straßen Hamburgs füllen. Am Freitagnachmittag startet in der Innenstadt ein großer Demonstrationszug, der 30.000 Teilnehmer erwartet. Los geht’s um 15:00 Uhr in der Ludwig-Erhard-Straße, weiter über die Mönckebergstraße und den Ballindamm bis zurück zur Ludwig-Erhard-Straße.

+++ Hamburg: SEK stürmt Wohnung! Streit zwischen Paar eskaliert +++

Hamburg: Geduld ist geboten

Am Sonntag steht Hamburg eine Fahrradsternfahrt bevor. Ab 08.20 Uhr strömen Radfahrer aus Ahrensburg, Lüneburg und Wedel in die Innenstadt. Höhepunkt ist eine große Ringfahrt um 15:00 Uhr von der Willy-Brandt-Straße aus. Tausende Fahrradfahrer werden erwartet! Doch damit nicht genug: Der Sonntag startet um 10.00 Uhr mit dem traditionellen Motorradgottesdienst vor dem Hamburger Michel. Bis zu 3.000 Biker werden zur Ludwig-Erhard-Straße pilgern, die dafür zeitweise voll gesperrt wird.

Parallel dazu geht der REWE Womens Run entlang der Alster über die Bühne. Rund 3.000 Läuferinnen und viele Zuschauer werden erwartet, was zusätzliche Verkehrsbehinderungen mit sich bringt.

Neben all diesen Ereignissen finden am Sonntag auch die Europa- und Bezirksversammlungswahlen statt. Trotz der zahlreichen Veranstaltungen sollen Wahlberechtigte problemlos ihre Wahllokale erreichen können.


Hier mehr lesen:


Die Polizei rät dringend, auf das Auto zu verzichten und den öffentlichen Nahverkehr zu nutzen. Für Autofahrer gilt: Umfahren Sie Hamburg weiträumig und nutzen Sie verkehrsarme Zeiten, vor allem am Sonntag! Dieses Wochenende wird Hamburg zur Herausforderung – planen Sie Ihre Wege gut und bringen Sie Geduld mit!