HVV: ER ist voll aus dem Häuschen – wegen dieser guten Nachricht

Ein Grund zum Grinsen sind für Anjes Tjarks die Nachrichten für den HVV.
Ein Grund zum Grinsen sind für Anjes Tjarks die Nachrichten für den HVV.
Foto: imago images/Hoch Zwei Stock/Angerer

Schön, wenn es in diesen schwierigen Zeiten gute Nachrichten gibt und ein Politiker sich so freuen kann. Hamburgs neuer Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne) feiert auf Twitter eine gute Nachricht für Hamburg und den HVV ab.

Genauer: Für die Hochbahn und den VHH, die im HVV in und um Hamburg für die Busse zuständig sind.

So bezahlst du ein Viertel weniger fürs HVV-Ticket
So bezahlst du ein Viertel weniger fürs HVV-Ticket

HVV: Gute Nachricht aus Berlin

Anjes Tjarks steht vor zwei Modellen und hält mit breitem Grinsen seine Daumen hoch.

+++ HVV: U-Bahn-Fahrerin verrät, welche Strecke sie am liebsten fährt – der Grund leuchtet ein! +++

Und worüber freut sich ein Verkehrssenator von den Grünen, der sich als leidenschaftlicher Fahrradfahrer einen Namen gemacht hat? Über Elektrobusse, ist ja völlig klar.

96 Stück davon soll die Stadt bald bekommen, 24 Gelenkbusse und 72 Solo-Busse. Dazu gibt es noch 128 Ladegeräte. Der HVV will im Jahr 2030 den letzten Diesel-Bus in Rente schicken.

---------------

Daten und Fakten zum HVV:

  • umfasst das Hamburger Stadtgebiet und umliegende Gebiete in Schleswig-Holstein und Niedersachsen
  • Zum Angebot des HVV zählen auch vier U-Bahn-Linien (betrieben von der Hamburger Hochbahn AG) und sechs S-Bahn-Linien (betrieben von der S-Bahn Hamburg GmbH)
  • ist mit rund 4.500 Fahrzeugen im Einsatz
  • befördert laut eigenen Angaben rund 2,6 Millionen Fahrgäste am Tag
  • Es gibt 10.184 Haltestellen im Verbundgebiet

---------------

Und das Beste: Die Stadt Hamburg muss dafür nichts zahlen. „Die beiden Förderbescheide des Bundes sind da“, jubelt Tjarks.

--------------------

Mehr News zum HVV:

--------------------

HVV: 47 Millionen Euro aus Berlin

Hamburg bekomme aus Berlin 47 Millionen Euro zur Umstellung seines Nahverkehrs auf Elektromobilität. „Einfach großartig“, freut sich der Verkehrssenator. „So geht klimafreundlicher öffentlicher Nahverkehr.“

Aktuell fahren 50 emissionsfreie Busse in Hamburg. In diesem Jahr sollen bei der Hochbahn 30 und bei der VHH 22 weitere E-Busse hinzukommen. Die Gesamtflotte umfasst rund 1.500 Busse.

Es sind nicht die einzigen guten Nachrichten für den HVV aktuell. Denn auch für eine neue S-Bahn-Linie gibt es mittlerweile etwas Neues zu verkünden, wie du hier lesen kannst. (rg)