Veröffentlicht inHamburg

Miniatur Wunderland Hamburg: Betreiber erlebt peinlichen Moment vor laufender Kamera – „Schei**“

Im Miniatur Wunderland Hamburg ereignete sich ein peinlicher Moment, als der Betreiber vor laufender Kamera in eine unangenehme Situation geriet.

© Maen Gesmati

Hamburg, meine Perle: Warum die Stadt so einzigartig ist

Mit über 1,8 Mio. Einwohner ist Hamburg die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Außerdem kommen rund sieben Mio. Touristen pro Jahr in die Hansestadt. Doch was macht die Stadt so beliebt und einzigartig?

Die Betreiber des Miniatur Wunderland Hamburg begeistern ihre Besucher und Abonnenten in den sozialen Medien immer wieder mit spannenden Beiträgen über neue Projekte in der Ausstellung.

Nun erlebte der Geschäftsführer Frederik Braun vor laufender Kamera einen peinlichen Moment, der nicht nur die Liebhaber des Miniatur Wunderlandes zum Lachen brachte, sondern auch die Mitarbeiter.

Miniatur Wunderland Hamburg: Mitarbeiter lachen den Chef aus

Frederik Braun wollte offenbar den Abonnenten über die neuen Pläne informieren und begann in einem Video im Abschnitt Hamburger Flughafen zu sprechen. Plötzlich wurde er jedoch unterbrochen und litt sogar unter Schmerzen.

In dem Video sagt er: „Das muss noch bis hinten durch…“, während er sich zur Kamera dreht. Plötzlich stößt er einen Hammer um, der auf dem Tisch liegt, und trifft offensichtlich seinen Fuß. „Aua“, ruft er aus und verspürt Schmerzen.

Daraufhin brachen die Mitarbeiter in Lachen aus, ebenso der Chef. Er hielt sich vor Schmerzen den Fuß, wie in einem Video zu sehen ist, das auf dem Instagram-Kanal von Miniatur Wunderland Hamburg gepostet wurde.

+++ Hamburg: Frau an Bahngleis vergewaltigt – Passant entdeckt sie reglos im Gebüsch +++

Miniatur Wunderland Hamburg: Sofort fällt den Abonnenten dieses Detail ins Auge

Das Video erhielt eine positive Resonanz und löste zahlreiche Reaktionen aus. „Es sieht lustig aus, aber es muss wahrscheinlich extrem schmerzhaft sein“, schrieb jemand. Dann bemerkten die Abonnenten ein Detail: Der Chef trug keine Sicherheitsschuhe. „Wie schön, wie alle den Chef auslachen. Eure Teamchemie ist einfach Hammer“, kommentierte eine Frau unter dem Beitrag.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.


Mehr News aus Hamburg:


Nicht nur die Reaktion der Mitarbeiter sorgte für Gelächter bei Miniatur Wunderland-Liebhabern, sondern auch die bunten Socken des Chefs.