Veröffentlicht inHamburg

Miniatur Wunderland in Hamburg: Betreiber richtet eindeutige Worte an Gäste – die haben schon lange darauf gewartet

Das Warten hat bald ein Ende! Die Betreiber des Miniatur Wunderlands heizen die Vorfreude der Gäste jetzt nochmal so richtig an.

© IMAGO / Andre Lenthe

Hamburg, meine Perle: Warum die Stadt so einzigartig ist

Mit über 1,8 Mio. Einwohner ist Hamburg die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Außerdem kommen rund sieben Mio. Touristen pro Jahr in die Hansestadt. Doch was macht die Stadt so beliebt und einzigartig?

Das Miniatur Wunderland in Hamburg zählt längst zu den beliebtesten Ausflugszielen der Hansestadt. Die Betreiber werden nicht müde. Immer wieder begeistern sie Besucher mit neuen Attraktionen im Miniatur-Format.

Lange haben Gäste einer ganz neuen Welt im Miniatur Wunderland in Hamburg entgegengefiebert. Nun machen die Betreiber eine Ankündigung, die die Vorfreude bei Besuchern noch mehr anheizt. Bald hat das Warten ein Ende…

Miniaturwunderland in Hamburg: Endlich!

„Die ersten kleinen Pinguine wurden in der Speicherstadt gesichtet“, verkündet einer der Betreiber-Brüder des Wunderland nun in einem Video in den sozialen Medien. Die Pinguine sind natürlich nicht echt. Sie sind Teil der neuen Welt im Miniatur Wunderland. Neben Mitteldeutschland, Knuffingen, Österreich, Hamburg, Amerika, Skandinavien, der Schweiz, dem Airport, Italien, Venedig, der Kirmis, Rio de Janeiro und Monaco soll nun bald Patagonien eröffnen.

+++ Miniatur Wunderland in Hamburg: Mitarbeiter mit ehrlichen Worten – „Lange gegrübelt“ +++

Die Südspitze von Argentinien und Chile, der zweite Teil des Südamerika-Abschnitts soll am 3. Mai eröffnen. „Wir arbeiten hier gerade Tag und Nacht“, verkündet der Betreiber nun. Patagonien mit der Antarktis werde ein „wunderschöner Bauabschnitt“, heißt es weiter.

Miniatur Wunderland in Hamburg: Details zu Patagonien bekannt

Patagonien ist seit Juni 2019 in Arbeit. Die neue Modellfläche umfasst 65 Quadratmeter, 353 Meter Gleislänge, 80 Gebäude, 110 Weichen und 3.000 Figuren. Prägend für die Landschaft Patagoniens sei die endlose Weite. Modellbau-Highlights seien Schönheiten der Natur wie der Gletscher Perito Moreno, der Nationalpark Torres del Paine oder der markante Fitz Roy.


Mehr News vom Miniatur Wunderland in Hamburg:


Daran soll eine Tiefebene anschließen, durch die Bahnschienen führen. “ Hier finden sich in Miniatur natürlich eine Vielzahl an Details, wie Archäologen bei ihrer Arbeit an einer Ausgrabungsstätte. Regelmäßig werden in Patagonien Fossilien gefunden, unter anderem das bisher größte Dinosaurierskelett. Das findet sich auch in dessen Namen wieder – er heißt Patagotitan und war ca. 37 Meter lang“, schreiben die Betreiber auf der Website des Wunderlands.

Miniatur Wunderland in Hamburg: Besucher fiebern Eröffnung entgegen

Besucher fiebern dem Tag der Eröffnung Patagoniens, dem 3. Mai sehnsüchtig entgegen. „Ich kann gar nicht sagen , wie wir uns auf Juni freuen, um das alles zu sehen“, schreibt eine Frau in den sozialen Medien. „Spannung, ich sehe es mir dann an, wenn es eröffnet ist“, schreibt ein Mann. „Ich freue mich soooo. Ich bin sehr gespannt“ – die Besucher scheinen es kaum mehr abwarten zu können. Bald hat das Warten für sie endlich ein Ende…