Udo Lindenberg haut exklusive Aufnahmen aus dem „Tatort“ raus – die ARD zeigt ihn erst an Weihnachten

Udo Lindenberg teilt Einblicke in „Tatort“-Folge!
Udo Lindenberg teilt Einblicke in „Tatort“-Folge!
Foto: NDR/Frizzi Kurkhaus IMAGO / Revierfoto (Montage: MOIN.DE)

Udo Lindenberg kann man inzwischen wohl eindeutig als Multitalent bezeichnen. Musiker, Maler und jetzt wird er auch noch zum Schauspieler!

Zumindest teilt der Rockmusiker exklusive Aufnahmen aus der ARD-Krimireihe „Tatort“. Dort wird Udo Lindenberg tatsächlich bald eine Rolle spielen (MOIN.DE berichtete).

Udo Lindenberg muss sich beruhigen

„Ok. Keine Panik“, beruhigt der 75- Jährige auf Instagram sich selbst und seine Fans und fordert auf: „Alle mal kurz durchatmen.“ Denn es passiere wirklich. „Udo Lindenberg meets Tatort“, verkündet er erfreut.

---------------

Das ist Udo Lindenberg:

  • Udo Gerhard Lindenberg wurde am 17. Mai 1946 in Gronau (Westfalen) geboren
  • Udo Lindenberg ist nicht nur Rockmusiker, sondern auch Schriftsteller und Maler
  • Sein Markenzeichen sind der Hut, die dunkle Brille und natürlich die markante Stimme
  • In seinen ersten Hamburg-Jahren lebte Udo Lindenberg in einer Wohngemeinschaft u.a. mit Marius Müller-Westernhagen und Otto Waalkes zusammen
  • Udo Lindenberg lebt seit Jahren im Hamburger Hotel „Atlantic Kempinski“
  • Seit Ende der 90er-Jahre ist Udo Lindenberg mit der 31 Jahre jüngeren Fotografin Tine Acke liiert

---------------

Dass der eigentliche Sänger für die Krimireihe vor der Kamera stand, ist schon länger bekannt. Doch nun rückt die Ausstrahlung der Folge mit dem Titel „Alles kommt zurück“ näher. Dazu veröffentlicht Udo Lindenberg bisher unbekannte Aufnahmen vom Dreh des „Tatorts“.

Zu sehen ist er mit Schauspielerin Maria Furtwängler, die die Rolle der Kommissarin Charlotte Lindholm spielt, im Hotel „Atlantic“ in Hamburg – wo der Sänger ja dauerhaft ein Zimmer bewohnt.

+++ Olivia Jones hat Ärger mit Alexander Prinz von Anhalt! War DIESE Aussage eine üble Beleidigung? +++

Wenn also Udo Lindenberg schon in dem „Tatort“ zu sehen ist, darf auch sein berühmtes Zuhause nicht fehlen und muss mit vor die Kamera.

In dem Krimi dient es wohl als Kulisse, denn in der Folge reist Kommissarin Lindholm nach Hamburg, um sich in einem Hotel heimlich mit einem Mann zu treffen. Der ist aber tot. Zur gleichen Zeit besiedeln Udo-Lindenberg-Doppelgänger das besagte Hotel – ob einer von ihnen der Mörder war?

Die Doppelgänger sind auch in den geteilten Aufnahmen von Udo Lindenberg zu sehen. In ähnlich aussehenden Hüten, Sonnenbrillen und Lederjacken versuchen sie, den Rocksänger zu imitieren. Für Kommissarin Lindholm wird das vermutlich kein leichter Fall. Zumindest ist auf einem der Bilder zu sehen, wie sie wohl recht verzweifelt inmitten der ganzen Udo Lindenbergs steht.

Natürlich darf auch ein Bild mit dem Musiker höchstpersönlich am Klavier nicht fehlen – auch diese Aufnahme ist bei den exklusiven Einblicken hinter die Kulissen des „Tatorts“ mit dabei.

Udo Lindenberg ist nicht der einzig Neue bei „Tatort“

Was es mit den Szenen auf sich hat, wird aber offensichtlich erst bei der Ausstrahlung der Folge klar. Zuschauer müssen sich dafür noch ein wenig gedulden, denn die ARD zeigt diese erst an Weihnachten.

---------------

Mehr News zu Udo Lindenberg und anderen norddeutschen Promis:

---------------

„Am 26. Dezember um 20.15 Uhr im Ersten“, verspricht Udo Lindenberg. Gleichzeitig mit ihm feiert auch Detlev Buck sein „Tator“-Debüt. Wenn das nicht nach starken Krimi-Nerven und viel Humor ruft. (fk)