Veröffentlicht inHamburg

Wetter in Hamburg: Nach Sturm droht jetzt DIESE Gefahr im Norden

Hamburg-Frost.JPG
Winterjacken einmotten? In Hamburg lieber nicht – hier muss man immer mit jedem möglichen Wetter rechnen (Symbolbild) Foto: Runway Manhattan/Imago

Hamburg. 

Viele von uns verlassen aufgrund des Coronavirus derzeit ja kaum noch die Wohnung, wenn es nicht unbedingt sein muss – aber auch durchs Fenster ließ sich ja erkennen: Draußen sah das Wetter in den vergangenen Tagen verdächtig nach Frühling aus! Aber Hamburg wäre ja nicht Hamburg, wenn das jetzt einfach so bliebe.

Stattdessen müssen sich die Menschen in Hamburg auf einen baldigen Umschwung einstellen: Von sonnig und mild wechselt das Wetter zu: Kalt und frostig!

Wetter in Hamburg kehrt dem Frühling den Rücken

Der Deutsche Wetterdienst berichtet, dass wir momentan noch von einem „Zwischenhochkeil“ profitieren, der aber ab Dienstag von den Ausläufern eines Tiefs verdrängt wird. Das zieht mit kalter Luft von Island aus nach Norddeutschland.

—————

Weitere News aus Hamburg:

—————

Das heißt: Es wird frostig. Nachts können die Temperaturen sogar wieder auf -1 Grad fallen. Deshalb kann es am Dienstag und Mittwoch auch zu Straßenglätte kommen. Da inzwischen viele Menschen darauf nicht mehr eingestellt sind, bitte doppelt vorsichtig sein!

Ab Donnerstag verabschiedet sich der kurze Kälteeinbruch wieder: Mit 13 Grad plus und Regen kehrt das typische Hamburger Wetter zurück … (wt)