„Aida Cosma“ auf Probefahrt in der Nordsee – was die Crew dann macht, sorgt für Riesen-Überraschung

Die „Aida Cosma“ befindet sich derzeit auf Probefahrt.
Die „Aida Cosma“ befindet sich derzeit auf Probefahrt.
Foto: IMAGO / Udo Gottschalk

Derzeit befindet sich die „Aida Cosma“ auf Probefahrt. Denn ein neues Schiff muss natürlich, bevor es in den Dienst aufgenommen wird, entsprechend getestet werden.

Bei den aktuellen „Sea Trials“, wie es in der Fachsprache heißt, verläuft auch eigentlich alles reibungslos. Jetzt ist eine besondere Aufnahme von der „Aida Cosma“ aufgetaucht.

„Aida Cosma“ im Skagerrak unterwegs

Derzeit befindet sich das neue Kussmund-Schiff im Skagerrak in der Nordsee, zwischen der dänischen Nordküste Jütlands, der Südküste Norwegens und der nördlichen Westküste Schwedens.

+++ Ostsee: Promi-Familie kann endlich Urlaub an der Küste machen – „Alles stand in den Sternen“ +++

Von dort hat die Meyer Werft auf Facebook ein Foto geteilt. „Das Team von Bord der AIDAcosma sendet uns eine besondere Botschaft von der Probefahrt“, heißt es in dem dazugehörigen Beitrag.

---------------

Daten und Fakten zu Aida:

  • Aida ging aus der „Deutsche Seereederei“ hervor, einem volkseigenen Betrieb im Feriendienst der DDR
  • 1996 ging das erste Aida-Clubschiff auf Reise, derzeit (Stand 2021) besteht die Flotte aus 13 Schiffen
  • 15.000 Menschen aus 50 Ländern arbeiten für Aida, davon 13.500 an Bord der Schiffe
  • Der Firmensitz von Aida ist in Rostock, die Reederei hat ihren Sitz in Hamburg
  • Die Schiffe fahren unter italienischer Flagge, Aida gehört zum italienischen Unternehmen Costa Crociere
  • Das Merkmal der Aida-Schiffe ist der Kussmund am Bug

---------------

Denn wie mittels eines Schiffsradars zu sehen ist, hat das Schiff einen riesigen Kussmund ins Meer gezeichnet! Und der kann sich sehen lassen.

+++ Aida: Sündiges Angebot an Bord geplant? „Aida Bordella“ +++

Crew der „Aida Cosma“ testet Autopiloten

Hintergrund ist: „In der vergangenen Nacht haben die Kolleg:innen auf der Brücke unter anderem die Performance des Autopiloten mit der automatischen Routensteuerung getestet. Und das scheint sehr gut zu funktionieren, denn der Kussmund ist offensichtlich hervorragend gelungen.“

Das kommt bei den Fans gut an. „Genial“, „Super“ oder „Toll, weiter so“ ist in den Kommentaren unter dem Beitrag zu lesen. Es scheint also, als verlaufe alles nach Plan.

---------------

Mehr Aida-News und zu Kreuzfahrten:

---------------

Wann endlich Gäste an Bord gehen dürfen, ist derweil noch unklar. Nach aktuellem Plan soll das Schiff erst in der Sommersaison 2022 im Mittelmeer auf Kreuzfahrt gehen. Möglich aber, dass sich Aida vorher noch etwas überlegt, um das neueste Kussmundschiff zu präsentieren. (mk)