Camping: Drei Hamburgerinnen campen zum ersten Mal, gleich geht etwas schief – „Brech' mir meine Nägel ab“

Die drei Freundinnen Kira, Anni und Steffi (v.l.) aus Hamburg machen zusammen Camping-Urlaub in Italien.
Die drei Freundinnen Kira, Anni und Steffi (v.l.) aus Hamburg machen zusammen Camping-Urlaub in Italien.
Foto: Screenshot RTL ZWEI

Der Camping-Urlaub erlebt einen großen Boom. Doch es läuft nicht immer alles glatt bei den vielen Camping-Neulingen, die in diesem Sommer das erste Mal ausgeschwärmt sind. Wildcampen ist eines der Probleme, das erfahrenen Campern und Gemeinden zu schaffen macht.

Bei Camping-Neulingen kann so einiges falsch laufen. So wie bei drei Freundinnen aus Hamburg, die sich erstmals auf ins Abenteuer begeben haben. Eine Sache will ihnen dabei einfach nicht gelingen.

Camping: Mit dem Kühlschrank gibt's Probleme

Die drei Freundinnen Kira, Steffi und Anni haben sich auf den Weg nach Italien gemacht. Mit dabei ist ein Kamerateam von „RTL2“ für die Reihe „Bella Italia“. An der Marina di Venezia campen die drei Frauen das erste Mal zusammen. Wobei: Steffi bringt viel Camping-Erfahrung mit. Sie erzählt, wie sie als Kind oft auf Fehmarn im Camping-Urlaub gewesen sei und wie sehr sie Camping mag.

+++ Hamburg: Heftige Kritik an Politiker, weil er diese kruden Aussagen verbreitete – „Absolut widerwärtig“ +++

Doch in dem Wohnwagen, in dem die Freundinnen jetzt gemeinsam ihren Urlaub verbringen, hat auch sie ein Problem. Den Kühlschrank. Steffi versucht die Tür zu öffnen. Vergebens.

-------------------

Camping-Urlaub angesagt wie nie – das steckt dahinter:

  • Der Begriff Camping umfasst eine sehr breite Spanne von Aktivitäten. Ihnen allen ist gemeinsam, nicht in Gebäuden zu übernachten, sondern in der Natur.
  • Die Urlauber schlafen in Zelten, Hängematten, Wohnwagen oder Wohnmobilen, in Dachzelten oder ausgebauten Vans. Wird in Zelten gecampt, so spricht man auch von Zelten.
  • Camping wurde Anfang des 20. Jahrhunderts populär und ist mittlerweile eine weitverbreitete Urlaubs- und Reiseform.
  • In den meisten Ländern Europas ist Camping außerhalb dafür vorgesehener Einrichtungen (wildes Campen) nicht erlaubt oder nur unter strengen Auflagen gestattet.
  • 2016 gab es in Deutschland 2919 Campingplätze mit einer Anzahl von etwa 220.000 Stellplätzen.

-------------------

Ein schnappendes Geräusch ist zu hören, dann zieht sie ihre langen, rosa lackierten Fingernägel schnell zurück: „Ne, ich brech' mir meine Nägel ab. Geht gar nicht. Nagelstudio ist nicht in der Nähe.“

-------------------

Mehr News zu Camping

-------------------

Dann probiert Kira ihr Glück. Ebenfalls vergebens. Schließlich gelingt es Steffi beim zweiten Anlauf doch noch, den Kühlschrank zu öffnen. Na, da kann der Camping-Koch-Spaß ja beginnen. Eines haben die drei Frauen übrigens mal schön in Hamburg gelassen: das schlechte Wetter. (kbm)