Deutsche Bahn zur Ostsee: Beliebtes Ticket ist bald Geschichte – und die Alternative wird nicht nur für Begeisterung sorgen

Ostsee: Die Deutsche Bahn bringt Passagiere fast überall hin an die Küste.
Ostsee: Die Deutsche Bahn bringt Passagiere fast überall hin an die Küste.
Foto: picture alliance / Carsten Rehder/dpa

Unkompliziert und manchmal sogar entspannt mit der Deutschen Bahn an die Ostsee reisen – dafür steht das bei vielen Menschen beliebte „Ostsee-Ticket“.

Damit soll aber bald Schluss sein und die Alternative, mit der Menschen von Berlin und aus dem nördlichen Brandenburg nun an die Ostsee reisen können, soll nicht der Knaller sein.

Deutsche Bahn zur Ostsee: Beliebtes Ticket wird abgeschafft

Das „Ostsee-Ticket“, das Passagiere in Fernverkehrszügen für 44 Euro bisher ans Meer brachte, soll nur noch bis zum 12. Juni 2021 verfügbar sein. Weichen soll es für das von der Deutschen Bahn neu eingeführte „Stadt-Land-Meer-Ticket“ und einer Plus-Version.

Erste Einschränkung: Dieses Ticket gilt nur in Regionalzügen. Der Vorteil einer kurzen Reisezeit für kleines Geld ist damit also passé.

+++ Fehmarn: Großer Pfusch! Hier wurden vor nicht langer Zeit Millionen investiert – jetzt kommt DIESE Nachricht +++

Das normale „Stadt-Land-Meer-Ticket“ soll dabei nur auf Direktstrecken zwischen Mecklenburg-Vorpommern und Berlin mit den Zielen Wismar, Rostock und Stralsund gelten.

Erst mit dem Plus-Tarif, welcher ab dem 13. Juni erwerbbar ist, können Reisende auch bis nach Usedom und Rügen fahren. Einzige Ausnahme hierbei gilt für Warnemünde, dort müsse man laut DB ab Rostock ein Ticket des Verkehrsverbundes Warnow ziehen.

---------------

Das ist die Ostsee:

  • auch Baltisches Meer genannt
  • die Ostsee ist das größte Brackwassermeer der Erde
  • die Fläche beträgt 412.500 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 459 Meter tief

---------------

Ein besonderes Ärgernis ist für viele wohl die Preiserhöhung. Im Gegensatz zum „Ostsee-Ticket“ mit dem Komfort von Fernverkehrszügen und der einfachen Buchung einer Hin- und Rückfahrt für schlappe 44 Euro soll die neue Version ordentlich reinhauen.

+++ Kiel: Sinnlos-Schild auf Bundesstraße sorgt für Ärger! „Auweia“ +++

Die normale Version kostet zwar weniger als das „Ostsee-Ticket“. Dafür zahlt man nun für hin und zurück 38,50 Euro (ohne Usedom und Rügen). Wollen Passagiere einen ausgedehnten Geltungsbereich, müssen sie das „Stadt-Land-Meer-Ticket Plus“ buchen, welches für eine Hin- und Rückfahrt in der zweiten Klasse bereits 47,50 Euro kostet (ICE ausgeschlossen) und für die erste Klasse sogar 67,50 Euro.

--------------

Mehr News vom Meer und der Ostsee:

--------------

Obwohl das Ticket pro Richtung zwei Tage gültig ist, sollten Passagiere, die in Richtung Küste unterwegs sind, unbedingt Preise vergleichen. Beim „Sparpreisfinder“ der Deutschen Bahn könnte sich sogar eine Fernverkehrszugverbindung finden lassen, die günstiger ist als die neue Version des „Ostsee-Tickets“.

---------------

10 Reise-Tipps für die Ostsee:

  • Rügen
  • Bornholm
  • Usedom
  • Hiddensee
  • Fischland-Darß-Zingst
  • Poel
  • Heiligendamm
  • Timmendorfer Strand
  • Fehmarn
  • Hohwachter Bucht

---------------

Preis hin oder her. Am Ende zählt die Tatsache, dass man sicher an der Küste ankommt. (pag)